Messe Park
Stellenmarkt
DGNB-Seminar 2018 Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


"New Flooring Generation" von Knauf, Resopal, Tarkett und Witex

Ceraclic - Neuer Bodenbelag soll Keramik substituieren

Mit "New Flooring Generation" präsentierte sich auf der Domotex eine bemerkenswerte Konstellation der vier Unternehmen Knauf Integral, Resopal, Tarkett und Witex die ein gemeinsames Ziel haben: der neuen Produktgattung Ceraclic zum Durchbruch zu verhelfen. Ceraclic ist der weltweit erste mineralische Bodenbelag in Paneelformat mit Clicksystem und Naturstein-Dekoroberfläche. Optisch wie Naturstein, aber schneller zu verlegen, sofort begehbar, fußwarm, feuchtraum-geeignet, robust - so versprechen es die Hersteller.

Bei dem Bodenbelagselement Ceraclic waren sich viele Fachbesucher einig: dieses Produkt hat die häufig überstrapazierte Bezeichnung Innovation verdient. Ceraclic besteht aus einer 2 mm dicken Trittschalldämmung (Sound Protect-Akustiksystem), einem hoch verdichteten mineralischen Träger in 12mm und aus einer schlag- und abriebfesten, dekorativen HPL-Beschichtung (Nutzungsklasse 33). Das von Resopal gelieferte Laminat (Hochdruck-Schichtpressstoff in 1,2 mm) ist laut Hersteller hoch abriebfest und feuchtraumbeständig. Der mineralische Träger, es handelt sich um eine spezielle Gipsfaserplatte von Knauf Integral, bietet zertifizierte baubiologische sowie bauphysikalische Vorteile bei Raumklima, Schall- und Brandschutz. "Durch die hohe Verdichtung des Werkstoffes sind die Werte bei statischen Belastungsprüfungen außergewöhnlich gut", wird betont. Geliefert werden die Paneelformate in 400x600x15,2 mm. Das Gewicht liegt bei 22 kg/qm.

Die Allianz der beteiligten Firmen stellt die Platzierung des neuen Fußbodenbelags auf vier unterschiedliche Säulen und nutzt dabei die Vertriebskanäle der beteiligten Partner: Witex wird den Boden unter Ceraclic Original im Bodenbelagshandel vermarkten. Mit identischer Kollektion und gleichem Namen zielt Resopal auf den Holzhandel. Tarkett hingegen deckt mit Ceraclic Contract den Objektbereich ab. Diese Ausführung unterscheidet sich nicht nur in den Dekoren, sondern auch in der Konstruktion. Die Markteinführung wird hier erst ab Juni/Juli 2006 erfolgen.

Windmöller Flooring Products GmbH
Witex bietet Ceraclic Original ab März für den Bodenbelagshandel an. Die Lagerkollektion umfasst vorerst neun Stein- und Fliesendekore; im Bild Stone Rose structure.
Windmöller Flooring Products GmbH
Mit einem gemeinsamen Messestand bekräftigten die Knauf, Resopal, Tarkett und Witex ihren strategischen Schulterschluss.
Windmöller Flooring Products GmbH
Die Initiatoren Ivo Schintz, Stephan Stiens (beide Tarkett), Frank Löbert, (Knauf Integral), Donald Schäfer (Resopal), Jörg Freyer und Norbert Kleinschmidt (beide Witex) stießen auf den Erfolg des gemeinsamen Projektes an.

Angeboten werden zunächst ausschließlich Naturstein-Dekore. Zur Verfügung stehen als Lagerkollektion neun Varianten. Darüber hinaus gibt es neun weitere Ausführungen, die Witex auf Anfrage produziert, um auch ausgefallenen gestalterischen Ideen Rechnung zu tragen. Unter der Bezeichnung "Structure" ist eine reale Abschrägung der Kanten erhältlich, die auf der Baustelle traditionell verfugt wird. Bei der Version "Style" handelt es sich um eine optische, dekorative Fuge ab Werk.

Die einfache Installation des praktischen Paneelformates mit spezieller Klickverbindung bedeutet eine enorme Zeit- und Kostenersparnis im Vergleich zu herkömmlichen Keramik- und Steinböden. Der homogene Dichteverlauf der mineralischen Trägerplatte gestattet die problemlose Bearbeitung des Materials während des Verlegens (profilieren, sägen, bohren), wobei Standardwerkzeuge einsetzbar sind. Wie der Hersteller mitteilt, dichtet die werkseitige Fuge bei Wasserkontakt hermetisch ab. Unmittelbar nach dem Verlegen lässt sich der Boden begehen. Bei der bauseitigen Verfugung ist eine kurze Trockenzeit des speziell entwickelten Fugenmaterials erforderlich. Eine besondere Untergrundvorbereitung wird nicht empfohlen. Allerdings muss der Estrich die übliche Qualität für eine schwimmende Verlegung aufweisen.

aus BTH Heimtex 02/06 (Sortiment)