Messe Park
Stellenmarkt
DGNB-Seminar 2018 Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


Balterio

Gleich 64 neue Produkte


Balterio gehört zweifellos zu den am schnellsten wachsenden Herstellern von Laminatböden. Auf der Domotex präsentierte das Unternehmen gleich 64 neue Artikel. "Etwa die Hälfte unserer Kollektion wurde durch neue Produkte ersetzt", betonte Marketingleiter Franky Terrijn. Am Standort Vielsalm in den belgischen Ardennen betreibt Balterio eine der modernsten Fertigungsstätten. Als rückwärts integrierter Hersteller hat man die Möglichkeit, den kompletten Produktionszyklus vom Baumstamm bis zum fertigen Fußbodenpaneel unmittelbar zu beeinflussen.

Qualitativ aufgewertet wurde unter anderem die Kollektion Balterio Authentic Style, indem die Paneeldicke von 7,5 auf 8 mm angehoben wurde. Das Produktportfolio umfasst jetzt die Stärken 7, 8 und 9 mm. Balterio Reflexions wird jetzt in Nutzungsklasse 33 eingestuft. Mit dem Zusatz "plus" wird auf die Verbesserung hingewiesen. "Dekorsynchrone Oberflächen-Pressungen werden immer mehr ein Thema", berichtete Bruno Defoor. Der Vertriebsleiter für Deutschland kann diesem Kundenwunsch mit einer kompletten Kollektion entsprechen. Tradition Quattro weist nicht weniger als sieben attraktive Varianten in Synchronpressung auf. Tradition Sculpture sorgt mit sechs Oberflächen, die wie von Hand gehobelt anmuten, ebenfalls für ein haptisches Erlebnis. Vitality, die Zweitmarke von Balterio, wurde ebenfalls in diese Richtung aktualisiert.

Balterio NV
Mit diesen Prototypen wollte Balterio die Akzeptanz bei den Marktpartnern überprüfen.

Erst im Jahre 2001 hatten die belgischen Unternehmensgruppen Balta (Balta, ITC, Ideco, Grantil) und Triax (Spano, Spanolux, Dekaply) das Joint-venture Balterio zur Herstellung und zum Vertrieb von Laminatböden gestartet. Seit der Gründung wurden allein in die Laminatbodenproduktion (von der HDF-Platte bis zum fertigen Belag) 80 Mio. EUR investiert.

aus BTH Heimtex 02/06 (Sortiment)