Stellenmarkt
Morgenstern
Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


Admonter Naturboden

Im Trend mit Mocca und "Milch"


Nach außen bot der Messestand der österreichischen Stia auf der Domotex das gleiche Bild wie im Vorjahr auf der Münchener Bau. Aber inhaltlich hat sich seither wieder einiges getan. Der Messestand war sichtbar darauf abgestellt, dem Thermoholz-Sortiment Mocca einen stilvollen Auftritt zu verschaffen. Von Anfang an gelang es der Stia, die Produktlinie mit dem augenscheinlich treffenden Namen, dem scheinbar provokanten Geleitwort ("Die Zukunft der Architektur liegt im Dunklen") und dem doppelsinnigen Werbeslogan ("Natürlich dunkel") werbewirksam zu platzieren. Nun wird das ohnehin breite Angebot nochmals erweitert. Zu Eiche Mocca und Esche Mocca (jeweils medium oder dunkel thermobehandelt) sowie Robinie Mocca, Buche Mocca und Ahorn Mocca kommt die Landhausdiele in Eiche Mocca medium mit "Milch" - eine weiß geölte Variante und ein Beweis für die steigende Beliebtheit weiß pigmentierter Böden. Durch den Auftrag des weißen Öls auf die dunkle Lamelle entsteht eine interessante Oberflächenwirkung. "Der Farbton kommt besonders bei Architekten und Planern gut an", hieß es dazu in Hannover.

Die 11 mm dicke Admonter Renovierungsdiele wird künftig um Thermoholz-Varianten ergänzt. Mit Eiche Mocca medium und Eiche Mocca dunkel sowie Esche Mocca medium und Robinie Mocca wird ein wesentlicher Teil des Thermoholzangebots aus der "Mocca"-Linie auf die Renovierungsdiele übertragen.
Im übrigen Landhausdielenprogramm (Marke: Admonter Naturboden) wurde dem Trend zu hell bzw. weiß pigmentierten Hölzern bei Lärche entsprochen: Sie ist nunmehr auch gelaugt oder weiß gelaugt erhältlich. Die bisher 30 Holzarten und 40 Farbvarianten lassen also immer noch neue Varianten zu. Auch hinsichtlich der Abmessungen stößt das Programm noch nicht an Grenzen: Die Landhausdiele in europäischer Eiche kann nunmehr in einer Langversion von knapp 4m geliefert werden.

Auf der ganzen Linie optimiert wurde die Oberflächenbehandlung. Die alt bewährte Admonter Öl-Wachs-Oberfläche wurde "dem neuesten Stand der Technik angepasst", teilte die Stia mit. Als letzte Schicht wird werksseitig nicht mehr reines Wachs, sondern ein Öl-Wachs-Gemisch aufgetragen, was zu höherer Widerstandsfähigkeit führt. Parallel zur Umbenennung in Natur-Öl Oberfläche wird für die neue Oberfläche eine angepasste Pflegelinie eingeführt.

Stia Holzindustrie GmbH
Weiß geöltes Thermoholz ergänzt seit kurzem das Sortiment von Stia Holzindustrie.

2006 hat sich die Stia zum Ziel gesetzt, den Marktauftritt des Admonter Naturbodens insgesamt zu verbessern. Natur, Design und Qualität sollen dabei im Mittelpunkt stehen - "nicht nur Schlagworte, vielmehr ein Credo", wie es dazu aus Admont heißt. Erste Einblicke in die neue Selbstdarstellung bot der Domotex-Messestand mit Motiven, die in der Admonter Bergwelt eingefangen wurden und die Admonter Naturböden als Premium-Marke optisch unterstützen sollen.

aus ParkettMagazin 01/06 (Sortiment)