Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


Tarkett Holding GmbH

Tarkett setzt auf Landhausdielen und Mattlacke


Als "trendorientierte Updates" bezeichnet Tarkett seine Sortimentserweiterungen im Bereich Holzfußböden. Dabei stehen Landhausdielen, Mattlacke sowie besonders dunkle und helle Parkettböden im Mittelpunkt.

Die Easy Living-Kollektion mit den Produktgruppen Viva, Viva Line und Rumba wurde um Ausführungen mit besonders matten Oberflächen erweitert. Mit dem Mattlack "Proteco Natura Weiß", der mit weißen Pigmenten angereichert ist, verfügt Tarkett eigenen Angaben zufolge momentan über den Lack mit dem niedrigsten Glanzgrad. Die Viva Line-Furnierböden erhalten stärker gefaste Kanten, wodurch die einzelnen Elemente mehr als bisher zur Geltung kommen. Neu bei "Rumba" ist die stärkere Deckschicht von 2,5 mm bei einer Gesamtdicke von 12 mm. Den größten Umsatz bei Holzfußböden macht Tarkett nach wie vor mit der Kollektion Modern Home (Produktgruppen Salsa und Bravo). Das 14 mm dicke Dreischichtparkett wird zukünftig in allen Holzarten und Oberflächen zur leimlosen Verlegung mit Winkel-Verriegelung, z.T. auch mit Horizontal-Verriegelung geliefert. Gleichzeitig wurden weitere Thermoholzböden in Esche, Eiche und Birke integriert. In Kombination mit gebürsteten Oberflächen ergibt sich damit nach Ansicht von Tarkett ein besonders natürlich-rustikales Aussehen.

Tarkett Holding GmbH
Tarkett hat seine Produktpalette um breite Landhausdielen erweitert, wie hier die "Epoque Esche Cognac".

Natürliches Aussehen ist auch bei den Premiumböden der Classic Touch-Kollektion (Produktgruppen Epoque und Heritage) das wichtige Thema. Auf Grund des steigenden Interesses an Landhausdielen hat Tarkett seine Produktpalette um breite Formate erweitert. Epoque ist künftig in Breiten von 117, 162 und 190 mm lieferbar.

aus ParkettMagazin 01/06 (Sortiment)