Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Morgenstern
Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


Michael Weinig AG

Weinig: Flexible Maschinen auch für kleine Losgrößen


Das Tagesgeschäft der holzbearbeitenden Betriebe ist heute durch Kleinserien, Einzelteilefertigung und kurze Lieferzeiten bestimmt. Deswegen setzt Weinig auf Maschinen, die flexibel anpassbar sind und auch bei kleinsten Losgrößen wirtschaftlich arbeiten. Auf der Nürnberger Holz-Handwerk wird der Tauber-bischofsheimer Maschinenbauer neue Anlagen der gesamten Weinig-Gruppe vorstellen.

Mit dabei sind verschiedene Kehlmaschinen: Von dem Einstiegsmodell Unimat 300 über Powermat 500 bis zur Powermat 1000, mit der auch Drehzahlen bis zu 12.000 Umdrehungen pro Minute und Vorschubgeschwindigkeiten bis 36 m/min. erreicht werden können. Außerdem wird das Weinig-Tochterunternehmen Dimter in Nürnberg die Hochleistungskappsäge OptiCut S 90 XL vorstellen, eine Anlage mit automatischer Beschickung, die auch große Werkstückgewichte bis 150 kg aufnimmt.

Raimann, eine weitere Weinig-Tochter, präsentiert auf der Fachmesse mit FlexiRip 3200 die neueste Generation von Längskreissägen und die leistungsstarke Optimierkreissäge KM 310 M mit zweifacher Blattverstellung. Letztere ist mit Einlaufmechanisierung und TimberMax-Breitenoptimierung ausgerüstet, um eine möglichst optimale Holzausbeute zu gewährleisten. Die Paket-Keilzinkanlage ProfiJoint wird Grecon zeigen, der Hersteller von Keilzinkanlagen innerhalb der Weinig-Gruppe. Das Einstiegsmodell in die Technologie des Keilzinkens kann Holzdicken bis 55 mm, Holzbreiten bis 150 mm und Einzellängen von 150 bis 700 mm verarbeiten.


Halle 9, Stand 400

aus ParkettMagazin 01/06 (Sortiment)