Werkhaus
Domotex Shanghai 2018 Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Stöckl GmbH

Stöckl Parkett übernimmt österreichische Blizzard-Ski


Anfang Februar hat Stöckl Parkett mehrheitlich den österreichischen Skihersteller Blizzard erworben, die Übernahme wird zum 1. April wirksam. Ab diesem Zeitpunkt steht die IQ-Sport GmbH dann mehrheitlich (66,66 %) im Besitz der Stöckl-Gruppe. Das restliche Drittel hält Karl Hofstätter, der ab 1.4.2005 auch als alleiniger Geschäftsführer die Blizzard Sport GmbH leiten wird. Blizzard ist ein mittelständisches Unternehmen mit 300 Mitarbeitern und ca. 25 Mio. EUR Jahresumsatz. Es produziert im Jahr rund 300.000 Paar Ski und hat laut Stöckl damit einen Weltmarktanteil von 6,5 %. Durch die Übernahme erhöht sich der Stöckl-Gruppenumsatz auf etwas über 70 Mio. EUR Umsatz im Jahr.


aus ParkettMagazin 01/05 (Wirtschaft)