Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Bona Inspiration
Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


Markilux / Schmitz-Werke

Prämierte Markise mit drei Stilwelten


Die neue Markisenserie Markilux 6000 der Schmitz-Werke wurde für ihr hochwertiges Design jüngst mit dem renommierten Reddot Design Award 2006 des Design Zentrums Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet. Dem Kassettenmarkisen-Programm mit modularem Charakter liegen drei Stilwelten zugrunde, die sich an unterschiedlichen architektonischen Baustilen von Einfamilienhäusern orientieren: Studio präsentiert sich modern, Club frisch und froh und Lounge edel und klassisch. Neben der Kassetten- und Gestellfarbe können auch Spiegel, Rahmen und Markisentuch nach dem Baukastenprinzip zusammengestellt werden. Für Club und Studio, erhältlich jeweils in 4 Ausführungen, stehen je 9 Tuchdessins zur Auswahl. Bei Lounge werden zu den insgesamt 7 Ausstattungsvarianten 14 passende Markisentücher angeboten. Neu entwickelt wurde zudem die Markisenarm-Technik, bei der die Bionic-Sehne, ein völlig neues Umlenkelement aus einem stabilen Fasermix, für optimale Kraftübertragung sorgt und damit auch die Tuchspannung optimiert. Auf die langlebige, hochreißfeste und geräuschlose Bionic-Sehne gewährt Markilux eine 10-Jahresgarantie.

Das leichte, elastische Markisengewebe Sunsilk SNC erhielt mit Hilfe von Nanotechnologie eine neue Oberflächenveredelung, die dauerhaft vor Schmutz und Wasser schützt. Das Prinzip basiert auf Selbstreinigungseffekt den etwa Lotusblüten oder Kapuzinerkresse zum Schutz vor Schmutz entwickelt haben: Kleine, mit Wachs überzogene Noppen auf der Pflanzenoberfläche lassen Wasser abperlen. Schmutzteile werden mit dem Regenwasser weggespült. Markilux baute diesen Effekt in abgewandelter Form nach und versah das lichtechte Sunsilk SNC Polyester-Gewebe mit dem Zusatznutzen "Selbstreinigung durch Nanopartikel". Eine weitere Neuerung ist der Einsatz des Ultraschall-Klebeverfahrens bei der Markisentuch-Verarbeitung. Durch die hochverdichtete Flächenklebung kommt es an den Kontaktflächen der Stoffbahnen zu einer optimalen Kraftverteilung. Säume ohne Nähfaden verhindern ein Durchscheuern des Nähgarns an Tuchblechen. Das Tuch trägt beim Wickeln weniger dick auf, die häufig beobachtete Wellung wird erheblich verringert. Straffer Tuchsitz und eine bessere Optik sind das Ergebnis.

Schmitz-Werke GmbH & Co. KG
Das leichte, elastische Markisen- gewebe Sunsilk SNC erhielt mit Hilfe von Nanotechnologie eine neue, hochwertige Oberflächen- veredelung, die dauerhaft vor Schmutz und Wasser schützt.
Schmitz-Werke GmbH & Co. KG
Mit dem Reddot Design Award 2006 prämiert: Die neue Kassettenmarkisen-Serie Markilux 6000

aus BTH Heimtex 04/06 (Sortiment)