Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


Der Holzring Handelsgesellschaft mbH für Holz, Platten und Baustoffe

Holzring: Bestes Ergebnis seit Bestehen der Kooperation


Das Geschäftsergebnis des Jahres 2004 war für den Holzring das Beste in der Geschichte. Sowohl der zentralregulierte Umsatz mit ca. 475 Mio. EUR als auch das Ausschüttungsergebnis waren überdurchschnittlich hoch. Fast alle Gesellschafter hätten ihre Kooperationsquote deutlich erhöhen können und größere Umsätze über die Systeme der Holzring-Zentrale abgewickelt. Auch bei den meisten Holzring-Lieferanten gab es durchweg positive Entwicklungen, so dass über die Ausnutzung der vorhandenen Bonusanreizsysteme auch die qualitative Ausschüttung noch einmal deutlich über dem schon sehr guten Ergebnis des Vorjahres gelegen hat, berichtete der Holzring-Geschäftsführer Olaf Rützel anlässlich der Gesellschafter-Versammlung im Frühjahr.

Für das erste Quartal 2005 musste Herbert Jäger, geschäftsführender Gesellschafter des Holzfachhandels Wickert in Landau und Beiratsvorsitzender der Holzring-Kooperation, für die Kooperation von einem nicht zufriedenstellenden Ergebnis berichten. Es werde im Jahresverlauf schwierig sein, die Umsatzverluste der ersten drei Monate auszugleichen.


Mit den Firmen Brodersen aus Essen und Küchler aus Schlieren/Schweiz wurden zwei neue Mitglieder in den Gesellschafterkreis aufgenommen. Außerdem wurde turnusgemäß der neue Holzring-Beirat gewählt. Der alte und neue Beiratsvorsitzende ist Herbert Jäger, sein Stellvertreter Jörg-Ludwig Jordan und auch der Rechnungsprüfer Franz Josef Kall ist in seinem Amt bestätigt worden.

aus ParkettMagazin 03/05 (Wirtschaft)