Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Bona Inspiration
Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


Forbo International SA

Forbo verstärkt sich bei Klebstoffen


Forbo hat nochmals in sein Kerngeschäft Klebstoffe investiert und nach drei Zukäufen im vergangenen Jahr - Carzuh in Spanien, Salamander-Industrieprodukte und Sika Tivoli - im laufenden Jahr zwei weitere Akquisitionen getätigt: Anfang des Jahres übernahmen die Schweizer über Forbo Helmitin die Automobil-Klebstoffaktivitäten der niederländischen Saba-Gruppe, die einen Umsatz von rund 9 Mio. CHF (etwa 5,8 Mio. EUR) umfassen.

Den Schritt vom europäischen zum weltweit aktiven Marktteilnehmer vollzog Forbo im April mit dem Einstieg in das Swift-Klebstoffgeschäft des US-Chemiekonzerns Reichhold, das mit 600 Beschäftigten auf einen Umsatz von über 400 Mio. CHF kommt, davon 240 Mio. CHF in Nordamerika, rund 130 Mio. CHF in Europa und der Rest in den übrigen Märkten. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart, Forbo betont aber ausdrücklich, dass der Kauf "aufgrund der starken Bilanz" ohne zusätzliches Eigenkapital vollzogen werden könne und die Finanzierung sichergestellt sei.


Damit verlagert sich der Schwerpunkt im Forbo-Portfolio zugunsten der Industriespezialitäten, und die Klebstoffe werden mit einem Jahresumsatz von rund 650 Mio. CHF zum umsatzstärksten strategischen Kernbereich.

aus ParkettMagazin 02/02 (Wirtschaft)