Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt

Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


Weitzer Parkett

Themenbezogenes Parkett im neuen Showroom-Modell


Bau - Mitte März 2009 eröffnet der österreichische Parkettmarktführer Weitzer sein Gebäude "Parkettwelten". Schon zu Jahresbeginn stellte das Unternehmen ein neues Partner- und Showroom-Konzept vor, das zur Steigerung der Verkaufserfolge im Handel und zur Sicherung des strategisch geplanten Wachstums beitragen soll.

Weitzer will die Showroom-Idee neu interpretieren. An die Sache herangegangen ist das Steirische Traditionsunternehmen aus Sicht des Verbrauchers. Um dem Konsumenten Nutzen und Mehrwert nahe zu bringen, hat man die Parkettvarianten themenbezogen geordnet. Flüster-Parkett heißt das eine - und bezieht sich auf Gehschalldämmung. Gesund-Parkett ist eine andere Kategorie - und wirbt mit dem Wohlbefinden auf natürlichen Materialien. Pflegeleicht-Parkett ist eine dritte Kennzeichnung, deren Sinn sich von selbst erschließt.

Auf diese Weise macht Weitzer seine Verkaufsargumente erlebbar. "Der Kunde kann den Produktnutzen sofort nachvollziehen und damit lassen sich Verkaufsgespräche leichter und zielführender gestalten", meint Verkaufsleiter Hans Hug. Über Farben und zeitgemäß gestaltete Bilder im Katalog wird der Konsument an das Thema Parkett herangeführt. Die "intelligente Lösung" des Kundenproblems steht an erster Stelle. Dazu zählt unter anderem die spätere Pflege des neuen Bodens. Es folgen die Gestaltungsaspekte Farbe und Format. Hug: "Wir haben immer das Denken des Verbrauchers vor Augen."

Weitzer Parkett GmbH & Co. KG
Der neue Weitzer-Showroom zeigt dem Verbraucher, was ihm Parkett bietet zum Beispiel Gesundheit und Wohlbefinden.

Ein umfassendes Marketingpaket begleitet das Showroom-Modell. Dessen Bekanntheit will Weitzer durch Werbung und Verkaufsförderung steigern und den Markt in einem starken Partnernetzwerk mit Händlern, Architekten und Entscheidungsträgern gemeinsam bearbeiten. Spezielle Sondereditionen und das Schulungs-Programm der Weitzer Parkett- und Stiegen-Akademie runden dieses Paket ab.

aus ParkettMagazin 02/09 (Marketing)