Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


Casa

Casa 2006 Salzburg: Fachmesse für kreatives Wohnen, Einrichten und Lifestyle


Vom 1. bis 4. Februar findet im Messezentrum Salzburg die Casa 2006 statt. Die Veranstalter der Fachmesse für kreatives Wohnen, Einrichten und Lifestyle rechnen mit rund 200 Ausstellern, darunter Inku, Albani, Christian Fischbacher und Romo, die nach Salzburg zurückkehren.

Erstmals dabei sind beispielsweise Vorwerk, Rolf Benz, Brühl, Basetti, Kindermann, Plauener Spitzen und Michel. Auch Parkettfirmen wie Bauwerk, Bawart oder Reinlein stellen in Salzburg aus - diese drei errichten zudem in der Halle 5 ein für den Objektbereich maßgeschneidertes Architektenforum. Insgesamt können die Messebesucher auf der Casa 2006 sich über Heimtextilien, Gardinen, Bodenbeläge, Beleuchtung, Sonnenschutz, Möbel und Wohnaccessoires bis hin zu Farbgestaltung und Oberflächentechnik informieren.

Neu ist das umfangreiche Rahmenprogramm, beispielsweise mit Vorträgen wie jenem zum Thema flammhemmende Materialien, bei dem unter anderem mit dem Video eines Brandversuches veranschaulicht wird, wie wichtig das Thema Brandschutz im Objektbereich ist. Die markanteste Neuerung stellt die Angebotserweiterung um den Messeschwerpunkt Farbe dar. Das neu hinzugekommene Segment wird in zwei Hallen einen Überblick über diese Angebotspalette bieten. Dafür garantieren Branchengrößen wie Ici, Adler, Henkel, Fritze-Hagenthaler, Bondex, Dyrup, Knobloch oder Sefra. Passend zu diesem neuen Messeschwerpunkt werden sich die Raumausstattungsgroßhändler, darunter Sonnhaus, Englisch oder Perle, in Halle 2 präsentieren. In Halle 1 wird das Kompetenzfeld Teppiche und Bodenbeläge angesiedelt sein, mit Unternehmen wie Inku, Vorwerk, Tisca, Paulig, Raum & Boden oder Backhausen.

Halle 5 wird dem Ausstellungsbereich Parkett, Zubehör und Werkzeuge gewidmet sein. Der Bereich Sonnenschutz präsentiert sich in Halle 6, wo auch die wichtigen Einkaufs- und Marketingverbände ihren Standort haben werden. Die Hallen 7 bis 9 werden den textilen Bereich beherbergen: der Gardinenschwerpunkt ist in Halle 7 - darunter der weltgrößte Anbieter Ado sowie Albani; der Bereich Schlafen/Haus- und Heimtextil in Halle 9. Zudem haben sich wieder Hefel, Sanders, Kirchhoff, Borbo, Estella, Irisette und Amstetter angesagt.


Die "Beletage" in Halle 8, der gestalterisch herausragendste Teil der Casa 2006, versammelt auch 2006 wieder was Rang und Namen in der Branche hat: von Houles bis Missoni, von Wellmann bis Fuggerhaus, von Saum & Viehbahn bis Ambiente & Design, dazu Fischbacher und Romo; zudem Basetti und Kindermann als Neuzugänge.

Ein weiterer Schwerpunkt in den Hallen 8 und 9 präsentiert renommierte Polstermöbel-Anbieter wie Sedda, Joka, Amadé, Haapo und Fehrer. Erstmals werden auch die "Edelpolstermarken" Rolf Benz sowie Brühl dabei sein und Synergien zwischen den Bereichen Möbel und Stoff in den Vordergrund stellen.

aus BTH Heimtex 01/06 (Wirtschaft)