Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Bona Inspiration
Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


GD Holz

Holzfachhandel zur "Marke" machen


Der zunehmende Wettbewerb der Vertriebskanäle untereinander macht es erforderlich, dass nicht nur Einzelunternehmen als Marke auftreten, sondern auch die Zugehörigkeit zu einer Branche deutlich kommuniziert wird. Der Vorstand des GD Holz hat deshalb entschieden, den Vertriebsweg Holzfachhandel exklusiv für die im GD Holz organisierten Mitglieder zur Marke zu machen. Das "Gesicht" und damit Symbol für die Qualitätsmerkmale des Vertriebswegs Holzfachhandel ist seit nahezu 35 Jahren die "Holzhandelstanne". Dieses Symbol soll jetzt als Markenzeichen etabliert werden.

Nach der farblichen Neugestaltung der "Tanne" soll sie nun wieder stärker nach außen kommuniziert werden. Der GD Holz hat dazu eine der weltweit führenden Agenturen, Grey Düsseldorf, mit einer Image-Kampagne für den Holzfachhandel beauftragt.

Hauptgeschäftsführer Dr. Rudolf Luers: "Wir freuen uns sehr, dass wir Grey als Partner gewinnen konnten. In Deutschland hat Grey in den 55 Jahren seiner Geschichte mehr als 1.000 Marken betreut, in allen Produkt-Kategorien und über alle Disziplinen hinaus. Die Agentur hat große Erfahrung im Handel und betreut seit über 10 Jahren z.B. Deichmann und Karstadt. Das "HB-Männchen" und der "Meister Proper" sind von Grey kreiert worden. Grey wird die Vorzüge unserer Branche und die Qualität unserer Mitglieder bei gewerblichen und privaten Kunden weiter fördern. Unser Siegel, die "Holzhandelstanne", soll höchste Qualität und besten Service symbolisieren. In Zeiten wie diesen und im harten Wettbewerb sind diese Kriterien von größter Bedeutung."


Die Zusammenarbeit mit Grey beginnt ab sofort. Im Zentrum stehen sowohl die Business-To-Business- als auch die Endverbraucherwerbung.

aus ParkettMagazin 03/09 (Marketing)