Werkhaus
www.decostayle.com
Domotex Shanghai 2018 Branchen-Planer

Artikel-Archiv


BEB Bundesverband Estrich und Belag e.V.

Was ist der Bundesverband Estrich und Belag (BEB)?


Der BEB ist der technische Verband des Estrich- und Belaggewerbes. Er unterhält 11 Arbeitskreise zu allen wichtigen technischen Fachgebieten - vom AK "Abdichtungen" über den AK "Sachverständige" bis zum AK "Zementestrich" - die die bekannten Arbeits-, Merk- und Hinweisblätter des BEB entwickeln. Diese sind branchenweit als Stand der Technik anerkannt und haben sich als praxisnahe Planungsgrundlagen und Ausführungsvorgaben durchgesetzt. Neben der Veröffentlichung von technischen Hinweisen werden neue Erkenntnisse in Seminaren an das Handwerk weitergegeben.

Dem BEB gehören als ordentliche Mitglieder ausschließlich Estrichunternehmer an. Sie bestimmen die Arbeit des Verbandes. Hinzu kommen Gastmitglieder aus dem Bereich der Estrich-Sachverständigen und Fördermitglieder aus der Zulieferindustrie, die in den Arbeitskreisen beratende Funktionen wahrnehmen.

Diese Struktur macht den BEB zu etwas Besonderem: Hier erarbeiten Handwerksunternehmer ihre eigenen Ausführungsvorgaben und greifen damit aktiv in die Entwicklung des Stands der Technik in ihrem Gewerk ein. Die meisten anderen Gewerke können nur auf die oft sehr allgemeinen und wenig praxisnahen Vorgaben der industriedominierten Normungskommissionen zurückgreifen.

Mit dem Institut für Baustoffprüfung und Fußbodenforschung (IBF) unterhält der Verband sogar auf eine eigene Prüf- und Materialforschungseinrichtung. Koordiniert werden die Aktivitäten durch die Geschäftsstelle in Troisdorf.

Die in den BEB integrierte Gütegemeinschaft Estrich und Belag engagiert sich für die Qualitätssicherung im Estrichgewerbe. Ihre Mitgliedsunternehmen gewährleisten durch Eigen- und Fremdüberwachungen ein Leistungsangebot auf höchstem Qualitätsniveau. Gegenüber ihren Auftraggebern dokumentieren sie dies durch Führen des Gütezeichens RAL-RG 818.

----

Der Bundesverband Estrich und Belag e.V.

Charakteristik: Selbständiger technischer Verband des Estrich- und Belaggewerbes auf Bundesebene

Aufgaben und Funktionen:
- Vertretung des Estrichgewerbes auf technischem Gebiet
- Erarbeitung von Merkblättern in den Arbeitskreisen
- Durchführung von Forschungsvorhaben
- Mitarbeit bei der Normung
- Unterrichtung seiner Mitgliedsbetriebe über alle technischen Neuerungen auf dem Estrich- und Belagsektor (z.B. durch Rundschreiben)
- Durchführung von Tagungen und Seminaren zur Vorstellung neuer Methoden und Verfahren sowie zum gegenseitigen Erfahrungsaustausch


Organisationsstruktur / Unterorganisationen: Untergliedert in Arbeitskreise zu einzelnen Technik-Gebieten, die wiederum Ausschüsse und Arbeitsgruppen zu einzelnen Fachthemen bilden

Vorstand: Hans Uwo Freese (Vorsitzender), Jürgen Wille (stellvertretender Vorsitzender), Walter Böhl, Manfred König, Manfred Krieger, Michael Süß, Hildegard Viesel, Alfred Chini (Ehrenpräsident)

Geschäftsführer: Edgar Leonhardt

Institutsleitung IBF: Werner H. Schnell

Güteschutz-Obmann: Manfred König

Voraussetzungen für die Mitgliedschaft:
- ordentliches Mitglied kann jedes in die Handwerksrolle eingetragene Unternehmen des Estrichgewerbes werden
- außerordentliche Mitgliedschaft für Unternehmen mit verwandten Tätigkeiten, Fördermitgliedschaft für Zulieferfirmen und Gastmitgliedschaft von Einzelpersonen (Sachverständigen) möglich

Mitgliederzahl: ca. 400

Geschäftsstelle:
Bundesverband Estrich und Belag e.V. (BEB)
Industriestraße 19
53842 Troisdorf
Tel.: 02241/39739-60
Fax: 02241/39739-69
www.beb-online.de

aus FussbodenTechnik 01/02 (Wirtschaft)