Werkhaus
www.decostayle.com
Domotex Shanghai 2018 Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Schmitz-Werke GmbH & Co. KG

Drapilux-Kollektion 2002


Noch nie war die Bandbreite bei den Stoffentwicklungen so groß wie in jüngster Zeit. Das zeigt sich auch an der aktuellen Kollektion von Drapilux. Auf der einen Seite kommen lebhafte Farben und ungewöhnliche Farbkombinationen, in denen die wilden 60er Jahre wiederkehren. Unverkennbar ist der Retrolook mit Punkten, Kreisen, Wellen, Gestricheltem und Streifen. Auf der anderen Seite stehen zurückhaltende Dessinierungen weiterhin für gutes, zeitloses Design.

Bei seiner Domäne, den buntgewebten Stoffen, sind für Drapilux Streifen in allen Variationen angesagt: Block- und Markisenstreifen, Schwesternstreifen bis hin zu Fantasiestreifen als Strichcode. Ebenso vielfältig ist die Colorierung: Orange, Violett, Grün und Flieder sind die neuen Modefarben, flankiert von Ocker- und Gelbtönen, Hellblau, Brombeer, Rosé bis Pink und Rotschattierungen.

Schmitz-Werke GmbH & Co. KG
Phantasievolles Spiel mit kontrastierenden Colorits

Charakteristisch für die neuen Stoffe sind durchdachte, webgemusterte Warenbilder, die wertig wirken wie Doppelgewebe, Scherli-Optiken oder semitransparene Hohlgewebe. Auch die Kombination verschiedener Webtechniken mit ausgefallenen Effektgarnen oder bedruckten Garnen kann zu überraschenden Ergebnissen führen. Zu kreativen Umsetzungen fordert ferner das Spezialthema Kettdruck heraus, das man bei Drapilux besonders pflegt - sei es als Scherli oder mit transparenten Passagen.

aus BTH Heimtex 12/01 (Sortiment)