Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


Forbo International SA

Forbo-CEO Schneider hält 5% der Aktien


This E. Schneider, CEO und Delegierter des Verwaltungsrats von Forbo, hat mit seinem Anteil am Aktienkapital des Konzerns mit 137.695 Aktien die meldepflichtige 5%-Grenze überschritten. Er hatte in den letzten zwei Jahren an der Börse und von anderen Aktionären 90.300 Aktien erworben. Im Herbst 2005 hatte er mit dem Konzern ein besonderes Vergütungsmodell veereinbart, das auf der Übernahme des vollen unternehmerischen Risikos basiert. Anstelle fester Bezüge für die vertragliche Anstellungsfrist bis 31. Dezember 2010 sowie Teile der Vergütung aus dem Jahr 2005 erhält Schneider neben den bisherigen Versicherungsleistungen des Arbeitgebers und einem Betrag von 150.000 CHF für seine Arbeitnehmerbeiträge an den Versicherungen in Abgeltung aller weiterer Barzahlungen oder anderer Vergütungen (inkl. Boni, Teuerung, Anpassungen, Optionen, etc.) insgesamt 47, 395 Aktien von Forbo. Die Papiere entsprechen zum Vertragsabschluss einem Steuerwert 1,9 Mio CHF pro Jahr. Das Aktienpaket ist gesperrt und erst ab dem 1. Januar 2011 für Schneider verfügbar. Im Fall eines Ausscheidens müssen sie anteilig zurückgegeben werden. Zudem verzichtet Schneider am Ende der Sperrfrist auf die bestehende Abgangsentschädigung von 18 Monatsgehältern im Falle einer Kündigung.


aus BTH Heimtex 04/06 (Wirtschaft)