Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


Ketterer + Liebherr und Lotter = Lotter + Liebherr

Weg in die Zukunft

Was Rigromont und Proma auf Kooperationsebene praktizieren, haben die beiden Rigromont-Gesellschafter Ketterer + Liebherr und Lotter im Großhandelsbereich verwirklicht: Sie haben ihre Bodenbelagsaktivitäten gebündelt und in ein gemeinsames Unternehmen eingebracht, dass die Funktion eines Zentrallagers übernimmt und den Einkauf aller Bodenbelags- und Zubehörsortimente für die Gesellschafterfirmen koordiniert, die unverändert selbstständig sind und unter eigenem Namen am Markt operieren.

Das Modell ist beispielhaft: Im Mai 2000 gründeten die beiden süddeutschen Großhandelshäuser Ketterer + Liebherr aus Freiburg und Lotter aus Ludwigsburg die gemeinsame Tochter Lotter + Liebherr. Beide Unternehmen sind seit Jahrzehnten als Großhändler im Bodenbelagsgeschäft in Baden-Württemberg aktiv. Deckungsgleiche Lieferanten-Beziehungen zu bedeutenden Anbietern wie Gerflor Mipolam, Freudenberg, Henkel-Thomsit, Ardex, Hamberger und Bauwerk waren eine wichtige Voraussetzung für die Gründung des Gemeinschaftsunternehmens.

Oberste Zielsetzung: die Schaffung eines Zentrallagers zur vollstufigen Marktversorgung mit Bodenbelägen und Zubehör in Baden-Württember. "Jeder für sich allein hätte dieses Leistungsspektrum nicht mehr darstellen können", sagt Eberhard Liebherr offen. Wobei die beiden Gesellschafter unverändert autonom und ihren bisherigen Verkaufsgebiet weiterhin unter eigenem Namen präsent sind, während Lotter + Liebherr in Nordbaden und Südpfalz als Großhändler agiert. "Wir sind drei Unternehmen, aber eine Gruppe", stellen Liebherr und Helmut Ernst von Co-Gesellschafter Lotter fest.

Zeitgleich zu diesen Überlegungen entschied sich der Rigromont-Kollegenbetrieb Kübler in Kuppenheim, seine Bodenbelagsabteilung zu schliessen. Das bewog die Gesellschafter, das neue Zentrallager in unmittelbarer Nähe zu Kübler in Gaggenau anzusiedeln. Eine dort vorhandene Immobilie wurde innerhalb kurzer Zeit umgebaut, so dass Lotter + Liebherr schon 1. Januar 2001 mit 17 Mitarbeitern den Betrieb aufnehmen konnte. Als Geschäftsführer zeichnen Eberhard Liebherr und Helmut Ernst, Prokurist ist Walter Storz. Das junge Unternehmen ist als Zentrallager konzipiert und dementsprechend schlank organisiert; weder Verwaltung noch Buchhaltung sind in Gaggenau integriert; das läuft alles online über die Zentralen. Dafür ist das Lager umso leistungsfähiger: Über 1.000 Rollen textile und elastische Beläge in verschiedenen Breiten werden vorgehalten, die ganze Palette der Freudenberg-Kautschukprodukte - "eins der größten Freudenberg-Läger überhaupt" - und ein umfangreiches Parkett- und Laminatprogramm von Bauwerk und Hamberger können abgerufen werden, dazu kommen Verlegewerkstoffe, Werkzeuge, Maschinen und das "umfangreichste Angebot an Metallschienen und Sockelleisten in der Region". Darüber hinaus übernimmt Lotter + Liebherr auch die Rollen- und Coupon-Kommissionierung für die beiden Mutterhäuser. So werden täglich über 100 Coupons geschnitten.

Über 1.500 Kunden werden regelmäßig mit eigenem Fuhrpark beliefert - auf Wunsch täglich. Eine ausgefeilte Logistik sichert zugleich die Versorgung der beiden Gesellschafterfirmen und ihrer anderen Standorte - wobei dort auch noch eigene Läger unterhalten werden.



Lotter + Liebherr Facts

Lotter + Liebherr GmbH
Ferdinand-Rahner-Str. 5
76571 Gaggenau
Tel: 07225/98280
Fax: 07225/982850
e-mail: mail@lotter-liebherr.de
Internet: www.lotter-liebherr.de

Zentrallager und Einkaufsgesellschaft für alle Bodenbelags- und Zubehörsortimente der Gesellschafterfirmen
Gesellschafter: Ketterer + Liebherr GmbH, Lotter Kg
Geschäftsführung: Helmut Ernst, Eberhard Liebherr
Vertriebsleitung: Friedbert Hitscherich, Rolf Hagenunger
Mitarbeiter: 80
Vertriebsgebiet: ganz Baden-Württemberg
Kunden: 1.500
Kundenstruktur: Bodenleger und Raumausstatter
Sortiment: Alle textilen und elastischen Bodenbeläge plus Zubehör, Möbelstoffe
Eigenmarke: Casa Nova
Stützpunkt- bzw. Leithandelsfunktion: Freudenberg, Gerflor-Mipolam, Bauwerk, Hamberger

Lieferanten:
- Textile Bodenbeläge: Anker, Globus, Interface, Norddeutsche Teppichfabrik
- Elastische Beläge: Armstrong-DLW, Forbo-Novilon, Forbo, Freudenberg, Gerflor-Mipolam, Objectflor,
- andere Beläge: Emco, Medes
- Parkett, Laminat, Kork: Bauwerk, Hamberger
- Zubehör: Ako, Bolta, Gardinia, Schock
- Verlegewerkstoffe und Reiniger: Ardex, Bona, CC Dr. Schutz, Henkel-Thomsit, Kiesel, Siga, Uzin
- Werkzeug: Roll, Tretex, Wolff

aus BTH Heimtex 01/02 (Wirtschaft)