Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Bona Inspiration
Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


Hunter Douglas sponsert Archiprix 2009 in Uruguay

Sprungbrett für angehende Architekten


Auf dem diesjährigen Archiprix Studentenwettbewerb 2009 in Montevideo, Uruguay wurden acht Diplomarbeiten aus den Fachbereichen Architektur, Städtebau und Landschaftsplanung mit dem Hunter Douglas Award ausgezeichnet. Der weltweit agierende, niederländische Sonnenschutz-Konzern ist seit 2001 Sponsor des internationalen Wettbewerbs, dem als Leitidee der Wissensaustausch und die Begegnung zwischen Studenten, Professoren und Fachleuten aus der Welt der Architektur zugrunde liegt. "Hunter Douglas freut sich, die nächste Generation von Architekten zum Start ihrer Karriere ins Berufsleben zu unterstützen," erklärt Aad Kuiper, President European Operations bei Hunter Douglas und kündigte für 2011 den nächsten Archiprix International in Nordamerika an. Die gastgebende Stadt und Universität werden noch bekanntgegeben.

Die Stiftung Archiprix startete 1979 in den Niederlanden als Ausstellung der Abschlussarbeiten Studierender der Fächer Architektur, Städtebau und Landschaftsplanung. Ursprünglich als Sprungbrett für einheimische Absolventen in das Berufsleben gedacht, hat sich die Veranstaltung inzwischen zu einem länderübergreifenden Ereignis entwickelt. So wurden beim diesjährigen Archiprix mehr als 218 Diplomarbeiten aus 66 Ländern für den Wettbewerb eingereicht. Zu den bislang gastgebenden Städten gehörten Shanghai (2007), Glasgow (2005), Genua (2004) und Rotterdam (2001). Bilder und Beschreibungen der 8 ausgezeichneten und 24 in die Endauswahl gekommenen Projekte des Archiprix 2009 finden sich im Internet unter www.archiprix.hunterdouglascontract.com.

Die Hunter Douglas-Gruppe, Weltmarktführer für Sonnenschutz mit Stammsitz in Rotterdam vereint 162 Firmen in mehr als 100 Ländern.

Hunter Douglas NV
Mit dem Hunter Douglas Award ausgezeichnet: MArchitecture by Ryo Kitazawa, Tokai University, Japan

Die folgenden acht Studentenbeiträge erhielten nach Bewertung einer unabhängigen Jury den Hunter Douglas Award:

- MArchitecture by Ryo Kitazawa Tokai University, Japan
- Regional Museum of Mine Site: North of Chile by Tomás Garcia de la Huerta Universidad del Desarollo, Chile
- Deviational Space by Espen Folgero Bergen School of Architecture, Norwegen
- 09_deeply rooted tree by Pasqual Herrero Vicent - Universidad Politécnica de Valencia Escuela Técnia, Spanien
- Tokyo Littoral Art Center by Kazuaki Hattori - University of Tokyo, Japan
- Metropolitan Markets by Matthew Murphy University of Edinburgh, Schottland
- Maja Turg: a market for Tallinn by Max Rink Delft University of Technology, Niederlande
- Markerpark by Sander Lap Rotterdam Academy of Architecture and Urban Design Rotterdam, Niederlande

aus BTH Heimtex 07/09 (Marketing)