Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


Weinig-Gruppe

Kehlautomaten und Keilzinken-Anlagen im Mittelpunkt


Einen Überblick über alle seine Produktbereiche will die Weinig-Gruppe den Besuchern der Halle 12 auf der Ligna 2001 in Hannover vermittelt. Ins Zentrum rückt der Hersteller für Maschinen zur Massivholzbearbeitung seine Kehlautomaten. Neu ist der Weinig Unimat 2000. Ausgestattet mit dem Power Lock-Werkzeugsystem erreicht er bei halbierter Rüstzeit die doppelte Leistung herkömmlicher Maschinen.

Auch die größere Version, das Profilcenter Unimat 3000 Brillant, wird in einem speziellen Forum zu sehen sein. Diese Maschine bezeichnet Weinig als technischen Quantensprung.

Weiterhin ausgestellt werden der neue Profimat 26 Super, der Quattromat 23 P, der Unimat 23 E, sowie der Hydromat 23 C. Den Hochleistungsbereich nach oben ergänzt Waco Jonsereds mit dem Hydromat 30 XL. Das schwedische Tochterunternehmen ist auf dem 2.400 qm Ausstellungsfläche außerdem mit einer Trennbandsäge vom Typ BKW Twin dabei.

Mit einer Fülle von Neuheiten wartet die Weinig-Tochter Grecon Dimter auf. Der Spezialist für Holzoptimierung stellt die neue Opti Cut S 75, Kappsägen für höhere Leistung, und die neue Verleimpresse Profi Press vor. Besonders hervorgehoben werden zudem die Flachzinkenanlage HS 120, die mit modernster Werkzeugtechnologie für hohe Präzision von horizontalen Keilzinkenverbindungen ausgestattet ist. Sie verarbeitet bis zu 120 Teile pro Minute, sowohl Weich- als auch Hartholz. Ideale Einsatzmöglichkeiten ergeben sich für die Bereiche der Holzplatten-, Parkett-, Möbel- oder Treppenproduktion.

Michael Weinig AG
Eine von vielen neu- oder weiterentwickelten Maschinen zur Holzbearbeitung und -optimierung der Weinig-Gruppe ist die Verleimpresse Profi Press.
Michael Weinig AG
Die neue GreCon Dimter Hochleistungs-Flachzinkenanlage HS 120 verarbeitet 120
Teile pro Minute.
Michael Weinig AG
Eine Fertigungslinie für Konstruktionsvollholz mit der GreCon Dimter Kompaktkeilzinkenanlage CF 300.

Neu ist auch die Keilzinkenanlage Ultra, die Holzpakete bis zu einer Breite von 600 mm verarbeitet. Durch die neuen größeren Fräsen (Standard) wird das Zinkenprofil noch präziser. Der indirekte Antrieb ermöglicht eine optimale Schnittgeschwindigkeit. Zerspaner und Vorritzer haben nur einen Antriebsmotor. Der modulare Aufbau ermöglicht dem Kunden, bei einer Produkterweiterung auch nachträglich die Maschine allen Neuanforderungen anzupassen.

Mit der Kompakt-Keilzinkenanlage CF 300 hat Grecon Dimter schließlich für die Produktion von Konstruktionsvollholz, Duo- und Brettschichtholz bedarfsgerechte Maschinengrößen entwickelt. Als technische Besonderheit ist das Fräsaggregat zu nennen, dessen komplette Lagerung aus dem Weinig-Standard entwickelt wurde. Die beiden Frässpindeln sind separat in einer Gegenlagerplatte integriert. Die Maschinentype CF 300 kann als Kompaktanlage oder mit getrennten Fräs- und Pressarbeitsgängen ausgeliefert werden. Leistung: Bis zu 8 Verbindungen/min.

An der Peripherie rund um die in Betrieb zu besichtigenden Maschinen informiert Weinig über ein breites Mechanisierungsangebot und zeigt Werkzeuge, Werkzeugschleifmaschinen, sowie das Messsystem Opti Control.

aus ParkettMagazin 02/01 (Sortiment)