Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt

Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


Uzin

Schutz vor Emissionen, Resteindrücken und Elektrosmog


Uzin präsentierte sich in Sachen Messeneuheiten wieder einmal als Spitzenreiter der Verlegewerkstoff-Branche. Insgesamt 12 Neu- und Weiterentwicklungen stellten die Ulmer in Hannover vor.

Der neue Pulver-Parkett-Klebstoff Uzin-MK 55 bietet Boden- und Parkettlegern eine sehr emissionsarme Lösung für die Verlegung von Mehrschicht- und Parkett - der Einsatz unter anderen Parkettarten wird derzeit noch getestet.

Eine Besonderheit ist die kristalline Wasserbindung, wodurch die Quellwirkung auf das Parkettholz wesentlich verringert werden soll: Das Wasser im angemischten Klebstoff liefert zum einen die gewünschte Anfangsfeuchte - wird infolge der hydraulischen Schnellerhärtung aber auch rasch zu einem großen Teil kristallin gebunden, was zu einer schnellen Durchtrocknung führt. Das EC1-Produkt soll so die positiven Eigenschaften anderer, bewährter Klebstoffarten vereinen, ohne deren Nachteile zu übernehmen. Dieser Produktphilosophie folgt auch die analog zum Lösemittel-Kunstharzkleber spröde Einstellung des Klebstoffes. Ein für die Branche ganz neues Thema griff Uzin mit der Faserplatte Multimoll Protect auf: Die Weiterentwicklung der bewährten wärme- und trittschalldämmenden Entkopplungsmatte soll zusätzlich vor hochfrequenten, elerktromagnetischen Wellen und Störfeldern schützen.


Als Beispiele für entsprechende Strahlungsquellen werden Handys, Mikrowellenherde, Elektroleitungen und Wasseradern genannt. Messungen hätten ergeben, dass die in der Faserplatte eingearbeiteten Metallfolien-Flocken solche Strahlungen erheblich dämpfen.

Krieger verwies bei der Produktvorstellung auf die zunehmende Zahl entsprechend sensibilisierter Verbraucher: "Die Angst vor Elektrosmog und elektromagnetischen Störfeldern nimmt dramatisch zu. Insbesondere dem von außen einwirkenden Wellensalat im hochfrequenten Bereich von 100 MHz bis 10 GHz wird mit größtem Mißtrauen begegnet." Weiteren Bedarf sieht Krieger in Räumen mit störempfindlichen Geräten wie Labors oder OP-Sälen.

aus ParkettMagazin 01/01 (Sortiment)