Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Morgenstern
Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


Ziro

Gealterte Massivholzböden und italienische Terassen-Holzfliesen


Bau - Der Korkbodenspezialist Ziro entwickelt sich immer mehr zum Vollsortimenter. Neben Korkböden, Parkett, Vinyl- und Kautschukböden vertreibt Lothar Zipse jetzt auch Massivholzdielen und Holzfliesen für Terrassen.

Unter dem Namen "Castello" bietet das Kenzinger Unternehmen massive Eichendielen in Längen von 1.800, 2.000 und 2.200 mm, mit einer Breite von 180 mm und einer Dicke von 20 mm. Das Besondere: Die gebürsteten Böden sind vorsichtig von Hand mit unregelmäßigen Fasen, leichten Eindrücken und kleinen Kratzern versehen worden. So entsteht ein alt aussehender Boden, der gleichzeitig keine Verletzungsgefahr für Barfußgeher birgt. "Castello" ist in fünf Farben von weiß gekälkt bis geräuchert erhältlich.

Für den italienischen Terrassenbodenhersteller Hortus hat Ziro Jahresanfang den Exklusivvertrieb in Deutschland übernommen. Die glatten bzw. geriffelten Hortus-Fliesen mit den Abmessungen 300 x 300 x 32 mm bestehen aus tauchgeölten, 17 mm dicken Teak-, Ipé- oder Massaranduba-Stäben auf einem PE-Trägergitter, die per Klickverbindung miteinander verriegelt werden.

Lothar Zipse e. Kfm.
"Castello Veneto" heißt eine der neuen Massivholzdielen, die mit leichten Kratzern und unregelmäßigen Fasen von Hand "gealtert" wurden.

Neues bietet Zipse auch in seinem Kerngeschäft Kork: Die "Korkplus"-Kollektion wurde um ein auffällig strukturiertes Dekor mit Namen "Swing" erweitert, und das Fineline-Sortiment "Linea" ergänzt die Kollektion "Sombra Kork-klick". Damit umfasst das Korkfertigparkett-Programm von Ziro mittlerweile 66 unterschiedliche Dekore.

aus ParkettMagazin 01/07 (Sortiment)