Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Morgenstern
Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


Balterio

Ohne "Mutter" eine noch bessere Figur abgegeben


Domotex - Erstmals präsentierte sich Laminatboden-Hersteller Balterio auf der Domotex nicht abseits vom Branchengeschehen auf dem Gemeinschaftsstand des Balta-Konzerns, sondern eigenständig in unmittelbarer Nachbarschaft zu den Wettbewerbern. Es war ein spektakulärer Auftritt, der das rasante Wachstum des Unternehmens dokumentierte.

Der vollstufige Hersteller verfügt über ein Sortiment mit Spezialitäten der Superlative. Die Produkte weisen nicht nur alle Merkmale neuester Produktionsverfahren auf, sondern besitzen auch Alleinstellungen, wie eine im Handscraped-Verfahren hergestellte Fuge zeigt. Statt schnurgerade verläuft die Kantenabschrägung unregelmäßig und wirk so authentisch wie bei einer Massivholzdiele. Reproduktionen überseeischer Holzarten sind bei Balterio ebenfalls ein großes Thema. Tradition Exotic heißt eine neue Kollektion mit Dekoren wie Tigerwood, Ipé, Rosenholz oder Kambala. Die Kollektion besitzt an ihrer Längsseite eine V-Fuge, während die Kanten bei Tradition Quattro an allen vier Seiten abgeschrägt sind. Neu in dieser Kollektion ist Anthrazit-schwarz.

Balterio NV
Eine im Handscraped-Verfahren hergestellte Fuge sorgte bei Balterio für Aufmerksamkeit. Statt schnurgerade verläuft die Kantenabschrägung unregelmäßig und wirkt so authentisch wie bei einer Massivholzdiele.

Bei dem neuen Katalog hat Marketingleiter Franky Terrijn ganze Arbeit geleistet. Besser lassen sich die Produkte nicht in Szene setzen.

aus ParkettMagazin 01/07 (Sortiment)