Werkhaus
Domotex Shanghai 2018 Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Ado-Fenster des Monats

Makramee und Moderne


Von wegen "Makramee ist passé"! In seiner mediterranen Stilwelt interpretiert Ado die verspielt-traditionelle Knüpftechnik völlig neu - in Kombination mit der streng puristischen Formensprache der Moderne. Dass Gegensätze sich anziehen und Kontraste gegenseitig beleben können, zeigt Ado in den modischen Farbtönen Curry, Zimt, Bordeaux, Petrol, Marine und Ecru. Übrigens ist der Abschluss jetzt auch in einer Breite von 30 cm verfügbar.

Anfertigung des Querbehangs

Der Querbehang wird in der fertigen Breite inklusive Zugabe für den Seitensaum zugeschnitten. Die Höhen-Zugabe für die obere Kante beträgt (für das Band) 2 cm und am unteren Abschluss 5 cm für den Saum. Dieser wird zuerst fixiert. Auf den Saum näht man mit der unteren Kante abschließend die Borte auf; die Makramee-Borte wird mit der oberen Kante abschließend aufgenäht. Im letzten Arbeitsgang muss man die Seiten 2,5 cm breit säumen und das Flauschband am oberen Abschluss anbringen.

Anfertigung des Faltrollos

Das Faltrollo wird wie folgt zugeschnitten: fertige Höhe plus 38 cm für den unteren Abschluss und die Schaube. In der Breite sind 10 cm Saumzugabe zuzurechnen.

Ado Goldkante GmbH & Co. KG
Makramee: Ado Dessin 4633/54, 4201/54, 4604/54

Ado Dessin 1030/54, 3000/542


Hocker, Tisch: Ado Dessin 1060/39, 1060/70

Ado Goldkante GmbH & Co. KG
Skizze

Die Seiten werden 5 cm breit umgeschlagen, und die Längsbänder auf dieser Naht fixiert. Der untere Abschluss inklusive Zugabe wird nicht mit Bändern versehen. Danach verteilt man die übrigen Längsbänder auf die Breite und näht sie auf (siehe Skizze). Das Flauschband wird im Anschluss angenäht.

Beim Befestigen des Flauschbandes näht man auch die Fadenführer mit ein; dabei setzt man sie auf die Position des Längsbandes. Im unteren Bereich wird der Abschluss wie eine Tasche gearbeitet, wobei 2,5 cm zusätzlich für die Schaube eingeschlagen werden.

Jetzt kann man die Schaube für den Beschwerungsstab abnähen. Eine kleine Öffnung zum Einführen des Stabes bleibt. In diese Schaube werden - wie bereits im oberen Bereich - Annäh-Ösen zur Führung des Zugbandes eingearbeitet.

Zuletzt näht man die hohe Makramee-Borte auf die obere Naht der Schaube. Damit eine saubere Kante entsteht, schlägt man die Borte auf der Rückseite in der Breite des Seitensaums doppelt ein


Info: Ado Gardinenwerke
Tel.: 04962 / 505-0
Fax: 04962 / 505 33

aus BTH Heimtex 03/07 (Sortiment)