Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Bona Inspiration
Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


Tarkett

Wand und Boden, nass und trocken


Tarkett verfügt über ein breites Fußbodenspektrum; für den Altenpflegebereich stellt der Anbieter verschiedene homogene und heterogene elastische Beläge sowie sein Linoleumprogramm vor. Eines haben alle Produkte gemeinsam: Sie sind unempfindlich, leicht zu reinigen und strahlen Wohnlichkeit aus. Ein Nassraumkonzept rundet das Angebot ab.

Mit dem Designbelag I.D. Naturelle bringt Tarkett 18 natürlich wirkende Holz- und Steindessins in Planken- und Fliesenoptiken auf den Boden. Mit so genannten "Feature Strips", also Dekorstreifen, lassen sich ausdrucksvolle Flächen gestalten. Leicht zu reinigen ist der Belag dank PUR-Ausrüstung. Die Planken gibt's in schmal und breit von traditionell bis exotisch; die Mineral-Fliesen zeigen Marmor-, Stein- und Granit-Dessins sowie eine Stahloptik. Der heterogene Akustikbelag Tapiflex Optic 4 bietet - der Name lässt's vermuten - eine erhöhte Trittschalldämmung und dazu verbesserten Begehkomfort. Erhältlich ist er in zwei Dessins und 26 Farben; die Polyurethan-Ausrüstung vereinfacht Reinigung und Pflege. Für den Gesundheitsbereich ist Tapiflex TX Optic 4 nicht zuletzt wegen seiner antibakteriellen Eigenschaften interessant (Sanitized-Ausrüstung). "Durch sein hervorragendes Resteindrucksverhalten wird der Belag sogar den höheren Mindestansprüchen eines homogenen Belages gerecht", heißt es beim Anbieter. Für Treppenstufen gibt's mit Tapiflex Stairs die dazu passende Qualität - in 14 Ausführungen.

Pflegeleicht und widerstandsfähig ist bei Tarkett übrigens auch das Linoleumprogramm - dank der Oberflächenausrüstung XF - Extreme Finish, die vor Abrieb, Flecken und Chemikalien schützt und laut Anbieter bis zu 30% Unterhaltskosten einsparen hilft: "Schließlich bilden Kauf und Verlegung eines Bodenbelages nur den geringsten Kostenanteil im gesamten Produktlebenszyklus." Last but not least bietet Tarkett mit seinen IQ-Belägen Magalit, Eminent, Optima und Granit PUR-vergütete elastische Bodenlösungen mit "extrem langen Lebenszyklen" und "niedrigsten Unterhaltskosten". Über ihre gesamte Lebensdauer benötigen diese Bodenbeläge keine Einpflege, wenn Reinigungs- und Pflegehinweise beachtet werden.

Tarkett Holding GmbH
Auch Linoleum eignet sich gut für die Ausstattung von Alten- und Pflegeheimen. Bei Tarkett schützt die Oberflächenausrüstung XF vor Flecken, Abrieb und Chemikalien.

Extrem hohe Ansprüche an Sicherheit und Hygiene stellt man in Senioren- und Pflegeheimen an die Badezimmerausstattung. Hier bietet sich das Tarkett-Nassraum-Konzept an: Das System aus genau aufeinander abgestimmten Wand- und Bodenbelägen gewährleistet "wasserdichte und hygienisch einwandfreie Lösungen": Die Beläge werden nämlich in den Wandbereichen fugenlos um die Ecke verlegt und thermisch verschweißt, sodass in den wannenförmigen Eckausbildungen keine Bakterienherde entstehen können. Im Nassraum-Programm: ein rutschsicherer homogener PVC-Belag mit Noppen für den Barfußbereich (Granit Multisafe) sowie der heterogene Wandbelag Aquarelle Wallgard mit Sanitized-Ausrüstung.

aus BTH Heimtex 05/07 (Sortiment)