Werkhaus
Fachzeitschriften und Fachbücher
Branchen-Planer

Artikel-Archiv


E-Bilanz wird wie geplant 2014 Pflicht


Die 2014 abzugebende Bilanz für das Geschäftsjahr 2013 müssen deutsche Unternehmen wie beschlossen elektronisch dem Finanzamt übermitteln. Dass haben Bundesfinanz- und Bundeswirtschaftsministerium entgegen anders lautender Meldungen bestätigt. Für das Wirtschaftsjahr 2012 oder 2012/2013 steht es den Unternehmen noch frei, die Bilanz auf Papier oder bereits elektronisch abzugeben. Dabei werde auf kleine und mittlere Unternehmen Rücksicht genommen. Sie müssen nur die im Hauptbuch enthaltenen Bilanzposten elektronisch übermitteln, heißt es laut Mittelstandsverbund/ZGV aus den Ministerien. Das nun gefundene Ergebnis wurde mit Kammern und Verbänden erörtert. Jeder Unternehmer müsse nur das ausfüllen, was ihn tatsächlich betrifft. Damit sei sichergestellt, dass das Buchführungswesen der Unternehmen im Wesentlichen bleiben kann, wie es ist. Gleichzeitig werde aber eine dynamische Anpassung bei zukünftigen Rechtsänderungen ermöglicht, schätzt der Mittelstandsverbund ein.


aus FussbodenTechnik 05/12 (Recht)