Werkhaus
Domotex Shanghai 2018 Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Uzin Utz AG

Uzin übernimmt Pallmann


Uzin hat mit Wirkung zum August sämtliche Anteile der Pallmann Chemie übernommen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Die neue Uzin-Tochter bringt 35 Mitarbeiter und rund 10 Mio. DM Umsatz (2000) mit. Das 1900 gegründete Unternehmen gilt als einer der führenden europäischen Systemanbieter von Parkett- und Korkversiegelung, Holz- und Bautenschutz, Pflege- und Reinigungsmitteln sowie Stein- und Terracottaversiegelungen. Das Produktangebot umfasst mehr als 120 Artikel.

Die Vertriebsstrategie basiert - wie auch bei der neuen Mutter Uzin - auf intensiver Zusammenarbeit mit Boden- und Parkettlegern sowie dem Großhandel. Uzin ist eine börsennotierte Aktiengesellschaft, die mit dieser Akquisition inzwischen 18 Beteiligungsgesellschaften umfasst. Die Gruppe konzentriert sich als Spezialist der Bauchemie auf die Arbeitsgebiete Kleben, Glätten und Nivellieren.


"Mit dem Kauf von Pallmann setzen wir nach der im letzten Jahr erfolgten Übernahme von Wolff den Kurs fort, unser Kernarbeitsgebiet der Spezialprodukte für die Verlegung von Böden um sinnvolle und passende Aktivitäten abzurunden", sagt Uzin-Vorstandsvorsitzender. "Wir erweitern damit unsere Kompetenzen, machen uns gleichzeitig unabhängiger von den Entwicklungen in der Branche und verlängern die Wertschöpfungskette für Uzin". Darüber hinaus entwickle sich Uzin immer mehr zu einem Systemanbieter rund um den Boden.

aus ParkettMagazin 05/01 (Wirtschaft)