Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


Ambiente Frankfurt

Neues Gesicht für die Ambiente


Vom 15. bis 19. Februar 2002 startet die Ambiente in Frankfurt in einer neuen Aufmachung: die größte Konsumgütermesse der Welt mit 5.000 Ausstellern änderte ihre Struktur im Hinblick auf die sich stets wandelnden internationalen Konsumgütermärkte. Berücksichtigt wurden dabei auch die Erfahrungen aus der Schwester-Messe Tendence 2001.

Die auffallendste Neuheit ist die Halle 3 mit zwei Präsentationsebenen, die bereits zur Tendence im August 2001 eröffnet wurde. Hinzukommt auch das Forum neben der Festhalle, wodurch das Messegelände um rund 30.000 qm auf über 322.000 qm Hallenfläche erweitert wird.

Die drei großen Angebotsbereiche bleiben jedoch bestehen: Tavola & Cucina, Präsent & Carat sowie - mit neuem Namen - Domus & Gallery. Innerhalb der jeweiligen Sektoren gibt es 10 an Produktgruppen orientierte Fachmessen und mehrere Sonderschauen.

In zahlreichen Sonderausstellungen erhalten Besucher Informationen zu den neuen Trends: Zum Beispiel stellt die österreichische Designgruppe Eoos in Halle 4.1 die interaktive Trendschau "Laboratorium" über taktile Erlebnisse und neue Einblicke in den Dekorbereich vor. Oder die Sonderschau "Table Trends" in der Galleria präsentiert Neuheiten zu den Themen Tisch, Genuss und Lifestyle.


Als neuen Service für Besucher bietet die Messe Frankfurt den Pocket-Guide zur Ambiente an, der vier Wochen vor Messebeginn kostenlos bestellt werden kann.

Ambiente
Termin: 15. bis 19. Februar 2002
Ort: Messe Frankfurt
Tel.: +49 69 75 75-0
Fax: +49 69 75 75-64 33
Internet: www.ambiente-frankfurt.de
E-Mail: ambiente@messefrankfurt.com

aus BTH Heimtex 12/01 (Wirtschaft)