Werkhaus
Stellenmarkt
Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Baywa AG

Baywa-Konzern peilt Umsatz von 7 Mrd. Euro an


Der Münchner Handels- und Dienstleistungskonzern Baywa hat im laufenden Jahr eine deutliche Steigerung bei Umsatz und Ergebnis erzielt: Nach den ersten drei Quartalen übertraf der Umsatz mit 5,3 Mrd. EUR um 11,3% die Vergleichszahl des Vorjahres. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit kletterte im gleichen Zeitraum von 39,1 Mio. Euro auf 59,4 Mio. Euro. Das Umsatzwachstum wird überwiegend von den Segmenten Bau und Energie getragen.Besonders erfreulich sei die Entwicklung im Baustoffhandel, weil sie aus einem deutlich höheren Geschäftsvolumen resultiere, bemerkt der Vorstand.

Im Segment Bau setzte der Baywa-Konzern die ab Mai einsetzende starke Aufwärtsentwicklung auch im dritten Quartal fort. Der Baustoffhandel übertraf mit einem Umsatzplus von 20% nach neun Monaten deutlich den Branchenschnitt von rund 6%. Der Umsatzanstieg der Sparte Baustoffe auf 1,1 Mrd. EUR resultiert auch aus der Expansion und der starken Marktstellung in der Region. Insgesamt, also mit den Einzelhandelsaktivitäten der Sparte Bau & Gartenmarkt, verbesserte sich der Umsatz im Segment Bau um 16,5% auf 1,4 Mrd. EUR. Dazu trugen im Zuge der Konsumbelebung auch die Bau & Gartenmärkte mit 319 Mio. EUR und einem Zuwachs von 6% bei.


Einen großen Sprung gab es beim Ergebnis im Segment Bau: Nach dem deutlichen Rückstand der ersten drei Monate erwirtschaftete der Konzern bis Ende September ein Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit von 8,8 Mio.EUR, gleichbedeutend einer Verbesserung von 46,6% gegenüber dem Vorjahr.

aus BTH Heimtex 01/07 (Wirtschaft)