Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


Heimtextil goes City

Spannender Blick hinter die Kulissen


Frankfurt - Mehr als 2.700 interessierte Kunden kamen am Messesamstag in die Frankfurter City, um sich in rund 30 teilnehmenden Geschäften über die neuesten Trends der Heim- und Haustextilbranche zu informieren. Veranstaltet wurde "Heimtextil goes City" von der Messe Frankfurt in Zusammenarbeit mit der Raumausstatter- und Sattlerinnung Frankfurt am Main.

Die Besucher konnten bei den teilnehmenden Raumausstattern, Inneneinrichtern, Bettenfachgeschäften und Sattlern sich die diesmal sehr zahlreichen Messeneuheiten aus den Textilbereichen Stoffe, Bodenbeläge, Tapeten, Klein(polster)möbel, Sonnenschutz und Bettwaren, brandaktuell und "frisch ausgepackt" ansehen. Die Raumausstatter- und Sattlerinnung Frankfurt am Main zeigte sich mit dem Samstag der Sinne im Rahmen der "Heimtextil goes City"-Trendshow sehr zufrieden.

Wie bereits während der beiden vorausgegangenen Veranstaltungen waren neben Messeneuheiten besonders die Blicke hinter die Kulissen von allergrößtem Interesse: Beim Polstern von Sesseln oder beim Restaurieren von Stühlen dem Fachmann über die Schulter schauen zu können, der Gardinennäherin im gläsernen Nähatelier zusehen zu können, Tipps vom Bodenleger zu erhaschen, vom Bettenfachpersonal in der Federnreinigung sich staunend Maschinen erklären zu lassen, die Kürschnermodewerkstatt zu erleben oder in der musealen Manufactur für Posamenten sich wie in vergangenen Zeiten zu wähnen. Diese Begeisterung des Publikums für die handwerkliche Bearbeitung der gezeigten textilen Messeneuheiten unterscheide "Heimtextil goes City" erfolgreich und qualitativ von anderen Verkaufs-Wochen, erklärte die Innung.

Das erfreuliche Interesse der Trend orientierten Kunden für Veränderungen, Dekorationswünsche und Umgestaltungsideen in ihren vier Wänden zu Hause oder am Büro-Arbeitsplatz, veranlasste die Teilnehmer dieses wichtigsten Events der Raumausstatter- und Inneneinrichtungsszene Frankfurts, die Ausstellungen mit den Highlights teilweise über die Heimtextilmesse hinaus, bis Ende Januar, dekoriert zu lassen, damit weitere Besucher sich von den Neuheiten inspirieren und verzaubern lassen können: "Die Schönheit zum Greifen nah" als Motto des ausliegenden Themen-Flyers galt also auch noch die folgenden zwei Wochen nach der Heimtextil im Frankfurter Stadtgebiet. Zu sehen waren Wohnaccessoires aller wichtigen Markenfirmen wie Vorwerk, Nya Nordiska, Apelt, Sahco Hesslein, Ulf Moritz, Backhausen, Höpke, Fuggerhaus, Saum+Viebahn, MHZ, Teba, Silent Gliss, Somfy, Verosol-Durach, Blome, Marburger, AS-Creation, Rasch, Christian Fischbacher, Joop, Mira X, Tisca, Kupferoth und viele mehr.


Parallel zur Heimtextil-Messe und zu "Heimtextil goes City" startete der Raumausstatter- und Sattler-Landesverband Hessen mit einem Fernsehwerbe-Spot im ARD-Vorabendprogramm vor der Tagesschau: eine Image-Kampagne für das in Innungs-Qualität organisierte Raumausstatter-Handwerk und den qualifizierten Inneneinrichtungs-Fachhandel, der "die neue Lust auf zeitgemäßes Wohngefühl und meisterhafte Gestaltungsvariationen beim Kunden emotional unterstreichen soll", so Landesinnungsobermeister Heinz Hahn. Bereits nach einer Woche Sendezeit "wurden wir als Innungsfachverband von vielen Herstellern, Lieferanten und Kunden positiv auf den lustigen Zeichentrickfilm angesprochen", berichtet freudig Stephan Kosubek als Frankfurter Innungsvorstand.

Heimtextil goes City - Die Teilnehmer

- A. und H. Hahn (Innungs-Obermeister), Merianstraße 42, 60316 Frankfurt Nordend
- Bernd Madl Raumausstattung, Rohrbachstraße 6, 60389 Frankfurt
- Betten für Alle, Adickesallee 43-45, 60322 Frankfurt Nordend
- Betten Zellekens, Wächtersbacher Straße 88-90, 60386, Veranstaltungsort: Wächtersbacher Straße 88-90, 60386 Frankfurt und Sandgasse 6, 60311 Frankfurt
- Betten-Nöll, Bergerstraße 75, 60316 Franfurt
- Dekor Service, Bornheimer Landstraße 48, 60316 Frankfurt
- Fasching Raumausstattung, Friedberger Landstraße 118, 60316 Frankfurt
- Gentes & Heinz, Offenbacher Landstraße 237, 60599 Frankfurt
- Handwerk & Design, Friedberger Landstraße 645, 60389 Frankfurt
- Inhouse, Inh. Sabine Mrljic, Kölner Straße 25, 60327 Frankfurt, Veranstaltungsort: Neue Kräme 29, 60311 Frankfurt
- Julius Scheuerle Posamentenfabrikation, Westerbachstraße 161, 65936 Frankfurt
- Keppler-Knauber Raumausstattung, Brünigstraße 30, 65929 Frankfurt-Höchst, Veranstaltungsort: Albanusstr. 38, 65292 Frankfurt-Höchst
- Moll Raumaustatter GmbH, Mörfelder Landstraße 70, 60598 Frankfurt
- Neles Mode im Raum, Elisabethenstraße 14-16, 60594 Frankfurt, Veranstaltungsort: Darmstädter Landstr. 17-19, 60594 Frankfurt
- Otto Bense Raumausstattung, Alte Gasse 28, 60313 Frankfurt
- Otto Schlier Inh. Stephan Kosubek (Stv. Obermeister), Weberstraße 79, 60318 Frankfurt
- Rainer Henrici Raumausstattung, Kurmainzerstraße 12, 65929 Frankfurt-Höchst
- Raum + Textil, Leipziger Straße 96, 60487 Frankfurt
- Raumausstattung Claus, Bornheimer-Landwehr 57, 60385 Frankfurt
- Raumausstattung Larissa Ruths, Dortelweilerstraße 100, 60389, Frankfurt
- Raumausstattung Wörlitz, Ginnheimer Landstraße 131, 60431 Frankfurt
- Raumdekor Schwarz, Raumausstattung, Kantstraße 28 (Merianplatz), 60316 Frankfurt
- Raumgestaltung Tilo Ramm, Offenbacher Landstraße 301, 60509 Frankfurt, Veranstaltungsort: Hochstr. 43, 60313 Ffm, (Les Tissus Colbert - Inhaber Tilo Ramm)
- Raumstudio Breitling, Fleckenbühlstraße 35, 60437 Frankfurt-Bonames
- Renner Autosattlerei, Adalbertstraße 63, 60486 Frankfurt
- Schwarz Pelze, Bergerstraße 55, 60316 Frankfurt
- Weinbrenner, Fahrzeug-Innenaustattungen, Grusonstraße 2-4, 60314 Frankfurt

aus Haustex 02/07 (Wirtschaft)