Werkhaus
www.decostayle.com
Domotex Shanghai 2018 Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Wasserbetten auf der Heimtextil

Messeauftritte brachten gute Ergebnisse


Frankfurt - Auch wenn sich in Köln inzwischen das Mehrfache an Wasserbetten-Herstellern präsentiert: Der ganz harte Kern der Branche scheint der Heimtextil treu zu bleiben. Maßgeblichen Beitrag dazu leistete die Möbel-Zentral-Einkauf GmbH (MZE) mit dem Angebot eines Gemeinschaftsstandes. Hier präsentierten sich und ihre Wasserbetten die Mitglieder BluTimes, RWM aus Olching sowie der KS-Vertrieb. Felix Tauscher mit seinen Marken Abbco, Aquasurround und Blue Magic konnte in der Galleria im Gang A werbewirksam für sich selber sorgen.

Hans Meixner vom Vorstand Vertrieb BluTimes zog ein positives Fazit des Messeauftritts in der Mainmetropole: "Mit der Frequenz am Gemeinschaftsstand waren wir durchaus zufrieden, und obwohl wir viele Besucher auf der Möbelmesse in Köln wieder getroffen haben, lässt die Situation auf der Heimtextil mehr intensivere und geselligere Gespräche zu." Meixner freute sich, dass er die Geschäftsbeziehungen zu einigen Kunden vertiefen und deren Wünsche für künftige Entwicklungen aufnehmen konnte. "Auch die Konversation mit anderen Ausstellern möchte ich nicht mehr missen", sagte Meixner.

Betttotal - nach der Übernahme durch das österreichische Unternehmen Gold Eck zunächst parallel zu BluTimes als eigenständiges Unternehmen geführt - ist seit Jahresbeginn als weitere Produktlinie in das BluTimes-Sortiment integriert; ein Umstand, der sich auf das Geschäft mit dem Handel nur wenig auswirken wird. Ein eigenständiger Stand in Frankfurt kommt für BluTimes nach Worten des Vertriebschefs auch im nächsten Jahr nicht in Frage. Schließlich habe sich an der Organisation der Frankfurter Messe leider nichts geändert. Meixner: "Da sich die Lösung über einen Gemeinschaftsstand nun meines Erachtens etabliert hat, denken wir über eine Teilnahme im nächsten Jahr jetzt schon nach."

"Unser Stand bei der MZE war gut besucht", bestätigte auch Dipl. Ing. Joachim Wagner von RWM Wasserbetten. Mit seinen Systemen Aqvisco und dem neuen Revive-Modell präsentierte das Unternehmen "Hochwertiges zum guten Preis." Guter Liegekomfort auf den RWM-Betten wurde dem Fachpublikum durch das neue Messsystem Orthoaxial demonstriert. Wagner wünscht sich in der Wasserbetten-Branche generell mehr Zusammenhalt in der Werbung und damit eine effektivere Außenwirkung für das Produkt als solches.

Heimtextil Frankfurt
Auf dem Gemeinschaftsstand der Möbel-Zentral-Einkauf GmbH (MZE) waren auch mehrere Wasserbetten-Hersteller vertreten.

Der KS-Vertrieb, bekannt durch sein Produkt "Lunar", klassifizierte seinen Auftritt am MZE-Gemeinschaftsstand als "sehr erfolgreiche Messe". Das Unternehmen bietet nach eigenen Angaben ein komplettes Programm mit hoher Qualität bei interessanten Preisen und maximale Anpassungsfähigkeit an die Kundenwünsche, zum Beispiel durch eine eigene Schreinerei. "Unsere Wasserbetten sind lieferbar bis maximal 240/240 cm Größe bei Kombination unterschiedlicher Beruhigungsstufen", teilte Martina Wagner für das Unternehmen mit. Auch eine Kombination der Wasserbetten zum Beispiel mit Kaltschaummatratzen sei möglich.

Felix Tauscher aus Mannheim und sein Team zeigten unter dem Label "Abbco" Wasserbetten sowie das Aquasurround-Soundsystem und das Zubehör-Sortiment mit dem etablierten Namen Blue Magic. Das Vorstandsmitglied des Fachverbandes Wasserbett e.V. gehört zu den ältesten "Hasen" der Branche und ist deren letzter Vertreter, der mit eigenem Stand auf der Heimtextil präsent ist - ohne deshalb in Köln zu fehlen.

aus Haustex 02/07 (Wirtschaft)