Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Morgenstern
Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


Lignum

Umsatz- und Ertragsplus trotz schwacher Konjunktur


Die Lignum Technologie, weltweit führender Hersteller von Maschinen und Anlagen für die holzbearbeitende Industrie, steigerte ihren Umsatz im ersten Halbjahr 2001 um 12 % auf 720,4 Mio. DM (Vorjahr 640,6 Mio. DM). Auch der Ertrag wuchs trotz eines schwierigen Marktumfeldes. Dieses Ergebnis führt die Holding auf Synergieeffekte aus der Fusion der Unternehmensgruppe Homag und IMA zurück, außerdem auf Absatzzuwachs in den GUS-Staaten und die positive Entwicklung der wichtigen Stammmärkte Italien, Frankreich, Skandinavien. 70 % beträgt der Auslandsanteil des in über 60 Ländern präsenten Unternehmens.

Für das zweite Halbjahr erwartet der Vorstand weitere konjunkturelle Abschwächung und damit verbundene Investitionszurückhaltung. Der für Juli 2001 geplante Börsengang wurde abgesagt. Auch ohne solchen Mittelzufluss will Lignum aber durch gezielte Akquisition die Produktpalette entlang der Prozesskette erweitern und das weltweite Vertriebs- und Servicenetz ausbauen.


aus ParkettMagazin 05/01 (Wirtschaft)