Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt

Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


GD Holz Gesamtverband Deutscher Holzhandel e.V.

Gesamtverband Holzhandel für gemeinsame Artikelstammdaten


Erstes Ziel des im Oktober vergangenen Jahres gegründeten Arbeitskreises "Neue Medien" im Gesamtverband Holzhandel war es, einen gemeinsamen Artikelstamm für den Holzhandel und seine Vorlieferanten zu definieren. Dieser Artikelstamm sollte sich eng anlehnen an den Artikelstamm des Baustoffhandels. Inzwischen hat eine kleine Arbeitsgruppe unter Leitung des Sprechers des Arbeitskreises "Neue Medien", Martin Geiger, einen entsprechenden Vorschlag erarbeitet. Insbesondere wurde darauf Wert gelegt, die Warensystematik des Holzhandels zu erhalten und entsprechend zu integrieren. Des weiteren fordert der Holzhandel die Aufnahmemöglichkeit der Zolltarifnummern als zusätzliche Warenklassifikation. Zentrales Anliegen des Holzhandels ist es, einheitliche Produktgruppenkürzel zu erarbeiten, die für die Branche und deren Kunden lesbar und erkennbar sind. Ein entsprechender Vorschlag hierzu wird erarbeitet und mit den Fachausschüssen des Gesamtverbandes Holzhandel abgestimmt. All dies sind Maßnahmen, um für den Holzhandel und seine Vorlieferanten das Thema ECR (efficient consumer response) zügig weiter zu entwickeln.


aus ParkettMagazin 02/01 (Wirtschaft)