Messe Park
Stellenmarkt
DGNB-Seminar 2018 Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


BTH/BBE-Kundenbarometer 2007

Elastische Beläge

Im Zuge der Marktkonzentration und -konsolidierung gibt es nicht mehr so viele Anbieter elastischer Beläge. Und die gutes Dutzend Unternehmen, die nach den Übernahmen, Pleiten und Fusionen übrig geblieben sind, führen oft mehrere Produkttypen, das heißt Objektbeläge genauso wie solche für den Handelsbereich. Daher wurde in diesem Kundenbarometer nicht nach Markt- oder Produkt-Segmenten differenziert, sondern nach allen Lieferanten gefragt. Die stärkste Marktdurchdringung hat wie im vergangenen Jahr Tarkett, als "Vize" behauptet sich Forbo. Überhaupt sind die ersten zehn Plätze relativ stabil. In die Top Ten hochgearbeitet hat sich Project Floors (von Platz 13), dafür sind Amtico und BIG herausgefallen.

Die alte Nr. 1 ist auch die neue Nr. 1: Es ist keine Überraschung, dass Tarkett unter den Anbietern elastischer Beläge die weiteste Verbreitung im Fachhandel hat. Immerhin ist der Konzern Marktführer in Europa. Ein Wermutstropfen ist allerdings insofern dabei, als die Marktpenetration gegenüber dem Vorjahr abgenommen hat: Nannten damals noch 84% der Befragten Tarkett als Bezugsquelle, sind es in diesem nur noch 67%. Überproportionale Verluste zeichnen sich dabei in Ostdeutschland ab.

Forbo hat sich stets als klassischer Fachhandelsanbieter gesehen und diese Positionierung spiegelt sich auch in der beständigen Marktstellung wider. Ganz sicher hält das Unternehmen den zweiten Rang mit einem Verbreitungsgrad von 62% und leichten Verschiebungen von Osten nach Westen und von den Filialisten zu den Selbstständigen.

Armstrong-DLW hat sich vom vierten auf den dritten Platz verbessert und damit Gerflor Mipolam vom Treppchen verdrängt. Hier tragen mit Sicherheit die massiven Kundenbindungs-Maßnahmen Früchte, in die die Schwaben investiert haben.

Gerflor Mipolam musste zwar den dritten Platz an Armstrong DLW abtreten, schließt aber relativ dicht auf und liegt mit deutlichem Vorsprung vor den Nächstplatzierten. Außerdem ist die Verteilung zwischen alten und neuen Bundesländern, Selbstständigen und Filialisten sehr gleichmäßig.

Eine wichtige Einkaufsquelle für elastische Beläge sind der Großhandel und Kooperationen, die hier allerdings außer Konkurrenz laufen und nicht einzeln, sondern als geschlossene Marktstufe gezählt werden.

Eine Position abgeben musste Domo und rutschte an sechste Stelle. Die belgische Gruppe hat mehr Kunden im Osten als im Westen und unter den Filialisten gegenüber den Selbstständigen.

Gleichauf geschlossen mit der Formation von Jan de Clerck ist ein anderes belgisches Unternehmen: IVC hat gleich zwei Plätze übersprungen, konnte in den alten Bundesländern deutlich die Präsenz verstärken und auch nochmal bei den Filialisten, ist dafür nur schwach vertreten bei den selbstständigen Händlern.

Gerflor Mipolam GmbH
Bei welchen Anbietern von elastischen Belägen kauft der Fachhandel ein?

Um Freudenberg kommt ein Händler, der Kautschukbeläge führt, kaum herum, was dem Marktführer Rang 8 beschert mit leichtem Übergewicht im Westen und bei den Selbstständigen.

Auf gleichem Niveau hat sich komfortabel Objectflor eingerichtet, wobei die ostdeutschen Händler wie im Vorjahr etwas besser im Geschäft mit der deutschen Tochter der britischen Halstead-Gruppe sind als ihre westdeutschen Kollegen.

Debolon hat unermüdlich daran gearbeitet, in den alten Bundesländern vermehrt Fuß zu fassen und seit dem letzten Kundenbarometer elastische Beläge können die Dessauer hier offenbar auch Erfolge verzeichnen, denn sie haben dort und bei den Selbstständigen dazu gewonnen und sich zugleich um einen Platz verbessert.

Auch bei Project Floors haben sich Investitionen in Vertrieb und Mannschaft ausgezahlt, wie der beachtliche Sprung von Platz 13 auf 10 belegt. Der prozentuale Verbreitungsgrad hat sich verfünffacht, was vor allem auf die Etablierung im Osten und bei den Filialisten zurück zu führen ist, wo das Unternehmen vorher so gut wie gar nicht vertreten war.

Auch die 5 m-CV-Ware der Beaulieu International Group, kurz BIG, findet zunehmend ihre Weg in den Markt und konnte ihre Abnehmer-Zahl erhöhen. Das brachte Rang 12, nach Nr. 11 im Vorjahr.

Den 13. Platz teilen sich zwei Spezialisten für Designbeläge: Amtico und Tajima, knapp dahinter folgt Dunloplan mit seinen Objektbelägen.

Über diese Unternehmen hinaus sind noch weitere Anbieter auf dem detuschen Markt präsent, die aufgrund nicht flächendeckender Verbreitung aber nur untergeordnete Bedeutung haben. Dazu zählen Toli, Juteks, Likolit, LG Floors, Metroflor und Lentex. Ebenfalls genannt wird noch Altro, der Spezialist für Sicherheitsbeläge.

aus BTH Heimtex 04/07 (Wirtschaft)