Werkhaus
www.decostayle.com


Kronotex Branchen-Planer

Artikel-Archiv


BHB Handelsverband Heimwerken, Bauen und Garten e.V.

Max Bahr verlässt BHB und steigt aus Einkaufskooperation mit Hellweg aus


Baumarktbetreiber Max Bahr, seit dem 1. Februar Teil des Praktiker-Konzerns, tritt aus dem Bundesverband Deutscher Heimwerker-, Bau- und Gartenfachmärkte (BHB) aus. Die Kündigung erfolgte zum 31. Dezember 2008. Bis dahin ruhen die Mitgliedschaft sowie alle Funktionen, die Vertreter von Max Bahr auf Verbandsebene innehaben.

Andreas Mauz, Sprecher der Geschäftsführung der Hambuger Kette, begründete die Entscheidung damit, dass es "keinen Sinn macht, wenn eine Praktiker-Gesellschaft weiterhin Mitglied eines Verbands ist, dem Praktiker selbst nicht angehört". Ende 2004 war Praktiker aus dem BHB ausgetreten. Vorausgegangen war eine öffentliche Auseinandersetzung um die preisaggressive Werbestrategie von Praktiker.


Ebenso wird Max Bahr aus der Einkaufskooperation mit Hellweg aussteigen. Deshalb wurde der Gesellschaftsvertrag der Ende 2005 gegründete gemeinsamen Diyco Einkaufsgesellschaft zum 29. Februar 2008 gekündigt. Für den Einkauf von Max Bahr ergäben sich bessere Perspektiven in der Zusammenarbeit mit der Einkaufsorganisation der Praktiker-Gruppe, heißt es in einer Pressemitteilung. Außerdem ist geplant, dass Max Bahr auch beim Import aus Fernost ganz auf die Praktiker-Strukturen zurückgreift. Der Plan von Max Bahr, hierfür eine eigene Importorganisation in Shanghai aufzubauen, wird nicht weiter verfolgt.

aus BTH Heimtex 03/07 (Wirtschaft)