Werkhaus
www.decostayle.com


Kronotex Branchen-Planer

Artikel-Archiv


A.S. Création Tapeten AG

A.S. Création dynamisch gestartet


Für A.S. Création (Gummersbach) hat das Geschäftsjahr 2007 vielversprechend begonnen: in den ersten drei Monaten lag der Konzernumsatz mit 44,5 Mio. EUR um 10,2% über dem Vorjahreswert. Dazu trugen beide Geschäftsbereiche Tapeten und Dekostoffe bei. Basis war die Ausweitung des Geschäftes in den Auslandsmärkten, während das Inland lediglich das Vorjahresniveau erreichte. Entsprechend hat sich die Umsatzverteilung weiter zugunsten des Exports verschoben, der mittlerweile 60,1% der Erlöse ausmacht.

Nach Einschätzung des Vorstands werden die ausgeweiteten Investitionen von A.S. Création in Tapetenkollektionen von den Kunden honoriert. Dafür spreche nicht nur der Umsatzanstieg, sondern auch die Entwicklung der Rohertragsmarge. Diese konnte trotz der Rohstoff-Verteuerungen im ersten Quartal stabilisiert werden. Entsprechend hat sich auch die Ertragslage von A.S. Création verbessert. So stieg das Vorsteuer-Ergebnis per 31. März um 20,9% auf 4,2 Mio. EUR, was einer Umsatzrendite vor Steuern von 9,5% (Vorjahr: 8,6%) entspricht.

Aufgrund der geplanten Erweiterung der eigenen Produktionskapazitäten verzeichnete A.S. Création in den ersten drei Monaten des laufenden Geschäftsjahres ein deutlich erhöhtes Investitionsvolumen. Mit 2,2 Mio. EUR wurde doppelt so viel investiert wie im Vorjahr. Auch der Anstieg der Beschäftigtenzahl von 628 auf 639 ist auf die Wachstumsstrategie zurückzuführen.

Von den Investitionen sollen beide Sparten noch im laufenden Jahr profitieren. Vor dem Hintergrund des sehr erfolgreichen ersten Quartals sieht der Vorstand dem weiteren Jahresverlauf optimistisch entgegen und bestätigte die Konzernplanung für das Gesamtjahr, die einen Umsatz von etwa 160 Mio. EUR und einen Jahresüberschuss zwischen 8,7 Mio. EUR und 9,2 Mio. EUR vorsieht.

Bereits das Geschäftsjahr 2006 hatte die börsennotierte AG mit einem Rekordumsatz von 152,4 Mio. EUR (+4,9%) abgeschlossen. Das Vorsteuer-Ergebnis konnte damit allerdings nicht Schritt halten, sondern blieb mit 12,7 Mio. EUR leicht hinter dem Vorjahreswert von 13 Mio. EUR zurück.

Der Jahresüberschuss wiederum übertraf mit 10,2 Mio. EUR aber deutlich das Vorjahr (7,7 Mio. EUR), beflügelt durch einen Sondereffekt aus veränderten steuerlichen Regelungen hinsichtlich der Rückerstattung des sogenannten Körperschaftsteuerguthabens. Auf der Hauptversammlung wurde eine Dividende von 1,65 EUR je Aktie beschlossen, der höchsten in der Geschichte von A.S. Creation.


aus BTH Heimtex 05/07 (Wirtschaft)