Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Bona Inspiration
Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


Tarkett-Sommer im Klinikum Frankfurt/Oder

Schwungvolle Intarsiengestaltung


In den letzten Jahren ist das Klinikum Frankfurt/Oder ständig erweitert worden; dabei hat es sich zu einem bedeutenden medizinischen Leistungszentrum im Land Brandenburg entwickelt. Die 1.400 Mitarbeiter betreuen jährlich 26.000 Patienten stationär; dafür stehen 910 Betten zur Verfügung. Dazu ist das Klinikum Lehrkrankenhaus der Humboldt-Universität Berlin.

Eine der jüngeren Neubauten auf dem Klinikgelände ist ein zweites Bettenhochhaus. Wo viele Patienten ein- und ausgehen, ist ein pflegeleichter Bodenbelag erforderlich. Im Klinikum Frankfurt (Oder) entschied man sich für die elastischen Objektbeläge Granit und Toro EL von Tarkett-Sommer. Die Hauptfläche (12.000 qm) wurde mit Granit ausgestattet. Durch die Polyurethanvergütung hat der Belag eine glatte, gehärtete und deshalb besonders schmutzabweisende Oberfläche; eine Einpflegung ist nicht mehr erforderlich. Das spart Reinigungsmittel und Wasser und macht Granit besonders langlebig.

Was pflegeleicht und praktisch ist, kann gleichzeitig auch noch gut aussehen. Aus dem breiten Spektrum der Granit-Farbpalette wählte man dezente Blau- und sonnige Gelbtöne und kombinierte beide per Intarsienverlegung. Mit seinen konzentrischen Kreisen und weichen Bögen bietet der fertige Boden ein schwungvolles Gesamtbild.

Verantwortlich für die Verlegung waren Monika Altwig, Leiterin der Abteilung Technik im Krankenhaus, die Architektin Elisabeth Gorn und Andrea Exner, Gebietsleiterin Tarkett Sommer Objekt.

Tarkett Holding GmbH
Das Klinikum Frankfurt (Oder) ist in den letzten Jahren ständig erweitert worden.
Tarkett Holding GmbH
Gekonnte Intarsienverlegung: Dezentes Blau und sonniges Gelb harmonieren am Boden.


Objekt-Telegramm

Objekt: Klinikum Frankfurt (Oder)
Bodenbelag:
- Granit (12.000 qm)
- Toro EL (2.000 qm)
Konstruktion: Granit: elastischer Objektbelag mit gerichtetem Dessin und Polyurethan-Vergütung

aus BTH Heimtex 12/03 (Referenz)