Stellenmarkt

Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


BEB Bundesverband Estrich und Belag e.V.

Tätigkeitsschwerpunkte der BEB-Arbeitskreise


Im Bundesverband Estrich und Belag e.V. (BEB) gibt es 13 Arbeitskreise, die sich ausschließlich mit technischen Angelegenheiten im Fußbodenbau beschäftigen. In den einzelnen Arbeitskreisen gibt es jeweils Vertreter aus bauausführenden Unternehmen, aus der Zuliefererindustrie sowie aus dem Sachverständigenwesen. Die Arbeitskreise haben es sich seit Jahren zur Aufgabe gemacht, den Betrieben der Branche aus technischer Sicht u.a. Hilfestellungen durch Arbeits- und Hinweisblätter sowie durch Fortbildungsseminare zu geben. Zwischenzeitlich sind nahezu vierzig Veröffentlichungen in Form von Merkblättern durch diese Expertengremien erarbeitet worden. Sie werden u.a. in der BEB-Sammelmappe "Arbeits- und Hinweisblätter" veröffentlicht. Es gibt auch so gut wie keine DIN-Vorschrift auf nationaler oder europäischer Ebene, die nicht maßgeblich durch Vertreter dieser BEB-Arbeitskreise mit gestaltet wurde.

Die Arbeitskreise veröffentlichen jährlich zur Mitgliederversammlung des Bundesverbandes ihre Tätigkeitsberichte. Aus diesen sind die AK-Mitglieder ersichtlich sowie die Tätigkeiten, die sie in den letzen zwölf Monaten erbracht haben. Das Wirken dieser Expertengruppen erfolgt ausschließlich ehrenamtlich. Überschläglich berechnet geht man davon aus, dass sie jährlich unter Berücksichtigung von Tagegeldern oder Reisekosten eine Gesamtleistung von über einer viertel Million EUR erbringen.


Arbeitskreis Abdichtungen

Tätigkeitsschwerpunkte 2006/2007:
- Fertigstellung des Arbeits- und Hinweisblattes "Abdichtungsstoffe im Verbund mit Bodenbelägen" zur Thematik der Abdichtungen nach DIN 18195. Das Manuskript ist in Teilen nochmals überarbeitet und insbesondere durch eine Herstellerübersicht ergänzt worden.

Mitglieder:
- Werner Ott, Krempe (Obmann)
- Bernd Brandstetter, Schwalmstadt
- Peter Frieser, Köln
- Christian Ruhland,Wertheim-Mondfeld

Beratende Mitglieder:
- Dipl.-Ing. Franz-Josef Hoelzen, Löningen
- Dipl.-Ing. Walter Mauer, Bottrop
- Dipl.-Ing. Wolfgang Retsch,Steffenshagen
- Dipl.-Ing. Peter Weber, Küps


Arbeitskreis Betonböden
Arbeitskres Zementgebundene Industrie-Estriche

Tätigkeitsschwerpunkte 2006/2007:
- Schwerpunkt war wie im vergangenen Jahr der geplante Zement-Forschungsauftrag. Die vorbereitenden Treffen mit dem Verband der Zementindustrie (VDZ) führten zu einer starken Einbindung des IBF in die Forschungsarbeiten. Gemeinsam mit verschiedenen ausführenden Firmen werden durch das Institut Felddaten erhoben. Die Aufbereitung der Felddaten in einem standardisierten Verfahren bildet die Basis für Grundlagenversuche durch den VDZ. Die dort gefundenen Ergebnisse bzw. Tendenzen für Ergebnisse werden dann an konkreten Objekten der beteiligten Firmen unter Begleitung durch das IBF beobachtet und ausgewertet. Der Forschungs-Antrag selbst wird durch den VDZ gestellt. Durch verbandsspezifische Kontakte hat der VDZ besseren Zugang zu Entscheidungsträgern in Politik und Genehmigungsgremien.

- Das fertiggestellte Ergänzungsblatt zur Ausführung von Rinnen und Einbaukanälen in die Betonplatte ist noch einmal um Skizzen für die Ausführung, bzw. den Anschluss von Betonplatten und/oder Estrichen erweitert worden und steht vor der Veröffentlichung.

Mitglieder Betonböden:
- Michael Süß, Bobenheim-Roxheim (Obmann AK Betonböden)
- Wolfgang Liß, Remda-Teichel
- Dipl.-Ing. Bernd Meier, Hamburg
- Dipl.-Ing. Ricus Müller, Bremen
- Manfred Schuldt, Leingarten
- Dipl.-Ing. Friedrich Stoll, Kernen
- Dipl.-Ing (FH) Jürgen Vonderlin, Frankenthal
- Rolf Weseloh, Bremen

Beratende Mitglieder Betonböden:
- Dr. Ing. Maria Theresa Alonso, Düsseldorf
- Dipl.-Ing Antje Dyckerhoff, Ratingen
- Dipl.-Ing. Karsten Ebeling, Burgdorf
- Dipl.-Ing Volker Freund, Wilstedt
- Dipl.-Ing. Gottfried Lohmeyer, Hannover
- Prof. Dr. Ing. Dieter Ogniwek, Neuss
- Dipl.-Ing. Andreas Poitz, Bottrop
- Dipl.-Ing. Jörg Schumacher, Friedrichsdorf
- Dr. Ing. Karl Heinz Wiegrink, München

Mitglieder Zementgebundene Industrie-Estriche:
- Dipl.-Ing. Volker Freund, Wilstedt (Obmann AK Zementgebundene Industrie-Estriche)
- Roger Genz, Korschenbroich
- Karl Haidinger, Aichach
- Wolfgang Liß, Remda-Teichel
- Dipl.-Ing. Bernd Meier, Hamburg
- Dipl.-Ing. Ricus Müller, Bremen
- Dipl.-Ing. Timm Skibba, Borod
- Michael Süß, Bobenheim-Roxheim
- Rolf Weseloh, Bremen

Beratende Mitglieder Zementgebundene Industrie-Estriche:
- Dr. Wolfgang Breit, Düsseldorf
- Dipl.-Ing. Antje Dyckerhoff, Ratingen
- Dipl.-Ing. Claus Flohrer,Mörfelden Walldorf
- Dipl.-Ing. (FH) Frank Sander


Arbeitskreis Bodenbeläge

Tätigkeitsschwerpunkte 2006/2007:
- Fertigstellung des Kommentars zur DIN 18365 Bodenbelagsarbeiten, der im Verlag von FussbodenTechnik erschienen ist. Heinz Schmitt bedankte sich besonders bei der "Kleinen Arbeitsgruppe Kommentar", Ulrike Bittorf und Ingo Niedner, für den unermüdlichen Einsatz.

- Merkblattentwurf des Arbeitskreises AWT/FDT zur Klarstellung der RAL 991 A 3 und sämtliche zwischenzeitlich erschienenen bzw. in Kürze erscheinenden BEB-Hinweisblätter der anderen BEB-Arbeitskreise wurden überarbeitet.

Mitglieder:
- Heinz Schmitt, Hesselbach(Obmann); seit 11.05.07 Dipl.-Chem. Ulrike Bittorf, Dessau
- Peter Fendt, München
- Gert F. Hausmann, Wendelstein
- Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Knöller, Nürnberg
- Dipl.-Chem. Ingo Niedner, Alzenau
- Erwin Prinz, Neutraubling
- Michael Ruhland,Wertheim-Mondfeld
- Peter Schwarzmann, Bielefeld

Beratende Mitglieder:
- Dipl.-Chem.-Ing. GüntherHermann, Bottrop
- Kurt Keller, Würzburg
- Jens Puda, Paderborn
- Dipl.-Ing. (FH) Hans-Joachim Scheewe, Bietigheim-Bissingen
- Volker Weismann,Bietigheim-Bissingen

Arbeitskreis Calciumsulfatestrich

Tätigkeitsschwerpunkte 2006/2007:
- Fertigstellung der Hinweisblätter "Höher belastbare Calciumsulfatestriche im Gewerbebau" und "Hinweise zur beschleunigten Trocknung von Calciumsulfatestrichen". Durchführung von zwei Seminaren zu den fertiggestellten Hinweisblättern in Troisdorf und Feuchtwangen.

Mitglieder:
- Adalbert Krusius, Budenheim (Obmann); seit 11.05.07 Bernfried Hansel, Delbrück-Westenholz
- Björn Böckers, Husum
- Reinhard Breitung,Eiterfeld-Großentaft
- Achim Fethke, Duderstadt
- Manfred Gonsior, Düsseldorf
- Claudius Hägele, Beilstein
- Bernfried Hansel,Delbrück-Westenholz
- Mathias Preis, Dornburg
- Christian Ruhland,Wertheim-Mondfeld

Beratende Mitglieder:
- Dipl.-Chem. Heinz-Dieter Altmann, Niedersachswerfen
- Michael Brunn, Bruchsal
- Dipl.-Ing. Antje Dyckerhoff, Ratingen
- Jan Sölling-Jörgensen, Oberursel
- Günter Machauer, Schriesheim
- Arndt Pferdehirt, Lünen
- Dipl.-Min. Markus Schumacher, Duisburg
- Dipl.-Ing. Andres Seifert, Iphofen
- Dipl. Lab. Chem. Claudia Steiner, Bottrop
- Dipl.-Ing. Michael Witte, Leverkusen


Arbeitskreis Doppel- und Hohlraumboden
Arbeitskreis Fertigteilestrich

Tätigkeitsschwerpunkte 2006/2007:
- Ein vordringlicher Bedarf zur Zusammenkunft des Arbeitskreises "Doppel- und Hohlraumböden, Fertigteilestriche" lag im Berichtszeitraum nicht vor.

- Vorbereitung des Hinweisblattes "Fertigteilestriche auf Calciumsulfat-, Zementbasis und aus Holzwerkstoffen". Das Hinweisblatt soll noch in 2007 fertig gestellt und anschließend die Ergebnisse in einem Seminar vorgestellt werden.

Mitglieder Arbeitskreis Doppel- und Hohlraumböden:
- Gert F. Hausmann, Wendelstein (Obmann)
- Heinrich Büchner, Arnstorf
- Willi Burkhardt, Ludwigsburg
- Wolfgang Hiller, Prichsenstadt
- Peter Laskowski,Feldkirchen-Westerham
- Rainer Prinz, Neutraubling
- Dipl.-Ing. (FH) Bernhard Schmelmer, Obernburg
- Friedrich Schnepf, Stammham
- Ulf Scholtes, Niedernberg
- Klaus Zilian, Seeheim - Jugenheim

Beratende Mitglieder Arbeitskreis Doppel- und Hohlraumböden:
- Dipl.-Ing. Joachim Gersdorff,Klein Schulzendorf/Treblin
- Holger Kotz, Hamburg
- Kurt Moes, Kunreuth
- Karl-Heinz Ohrmann, Hösbach
- Dipl.-Ing. Andres Seifert, Iphofen

Mitglieder Arbeitskreis Fertigteilestriche:
- Gert F. Hausmann, Wendelstein (Obmann)
- Dr. Norbert Arnold, Ulm
- Joachim Barth, Berlin
- Helmut Becker, Hünfeld
- Horst Müller, Düsseldorf
- Dipl.-Ing. Joachim Gersdorff,Klein Schulzendorf/Treblin
- Dipl.-Ing. Steffen Glatz, Weimar
- Wolfgang Hiller, Prichsenstadt
- Petra Kuhn, Gladbeck
- Adalbert Krusius, Budenheim
- Kurt Moes, Kunreuth
- Burkhard Prechel, Bottrop
- Rainer Prinz, Neutraubling
- Susanne Renz, Kaisersesch
- José L. Ruiz, Duisburg
- Friedrich Schnepf, Stammham
- Dipl.-Ing. Andres Seifert, Iphofen
- Dipl.-Ing. Rainer Völkner, Dortmund
- Volker Weismann,Bietigheim-Bissingen

BEB Bundesverband Estrich und Belag e.V.
Bernfried Hansel, Obmann des AK Calciumsulfatestrich
BEB Bundesverband Estrich und Belag e.V.
Ulrike Bittorf, neuer Obmann des AK Bodenbeläge
BEB Bundesverband Estrich und Belag e.V.
Gert F. Hausmann, Obmann des AK Doppel- und Hohlraumboden
BEB Bundesverband Estrich und Belag e.V.
Michael Süß, Obmann des AK Betonböden
BEB Bundesverband Estrich und Belag e.V.
Ingo Niedner, Obmann des AK Kunstharz
BEB Bundesverband Estrich und Belag e.V.
Heinz-Dieter Altmann, Obmann des AK Sachverständige


Arbeitskres Heizestrich

Tätigkeitsschwerpunkte 2006/2007:
- Die Fachinformation "Schnittstellenkoordination bei beheizten Fußbodenkonstruktionen" wurde von einem Verbändearbeitskreis unter maßgeblicher Mitarbeit vom BEB-Arbeitskreis Heizestrich überarbeitet.

- Erarbeitung einer Richtlinie für die Installationen von Flächenheizungen und Flächenkühlungen - auch für die Modernisierung bei bestehenden Gebäuden. Hierzu hat sich eine verbändeübergreifende Arbeitsgruppe zusammengefunden, die das Ziel hat, eine "Schnittstellenkoordination" im Bezug auf Flächenheizungen und -kühlungen im Gebäudebestand zu erstellen. Eine Veröffentlichung ist für 2008 vorgesehen.

Mitglieder:
- Hans-Georg Dammann,Lüdinghausen (Obmann)
- Manfred Gonsior, Düsseldorf
- Dipl.-Ing. Manfred König, Siegen
- Adalbert Krusius, Budenheim

Beratende Mitglieder:
- Manfred Lehmkuhl, Moers
- Heike Oberst, Benningen
- Dipl.-Ing. Michael Witte, Leverkusen


Arbeitskreis Kunstharz

Tätigkeitsschwerpunkte 2006/2007:
- Erarbeitung des Arbeitsblattes KH 3 "Industrieböden aus Reaktionsharz, Beschichtungen und Beläge", das die ehemaligen Arbeitsblätter KH 3 "Beschichtung" und KH 4 "Beläge" zu einem Arbeitsblatt zusammenfasst.

- Austausch über viele Bereiche der Kunstharztechnologie und der Kunstharzverarbeitung. So wurden die aktuellen Forschungsergebnisse zur osmotischen Blasenbildung bei Epoxidharzgrundierungen auf Beton anhand von neu veröffentlichter Fachliteratur und wissenschaftlichen Hintergrundinformationen diskutiert.

Mitglieder:
- Dipl.-Chemiker Ingo Niedner,Alzenau (Obmann)
- Oliver Fürstenhöfer, Wendelstein
- Roger Genz, Korschenbroich
- Klaus Kreutz, Margetshöchheim
- Michael Megerle, Nürnberg
- Dipl.-Ing. Axel Moebius,Roth-Wallesau
- Dr. Thomas Schlecht, Ostfildern

Beratende Mitglieder:
- Dr. Rolf Diemer, Abstatt
- Prof. Dr. Andrea Dimmig-Osburg, Weimar
- Siegfried Hari, Mainhausen
- Dipl.-Ing. Arthur Kehrle,Ichenhausen
- Jürgen Krichbaum, Ober-Ramstadt
- Dipl.-Ing. Detlev Krüger, Bottrop
- Dipl.-Ing. Gerhard Lang, Breisach


Arbeitskreis Leichtestrich - Ausgleichsdämmung

Tätigkeitsschwerpunkte 2006/2007:
- Der AK trat im Berichtszeitraum nicht zusammen. Das von ihm veröffentlichte BEB-Arbeits- und Hinweisblatt "Ausgleichschichten aus Leichtmörtel (Leichtausgleichmörtel)" aus dem Jahr 2005 wird infolge der großen Aktualität des Themas - insbesondere auch bei der Renovierung - stark nachgefragt.

Mitglieder:
- Dipl.-Kfm. Peter Erbertz,Köln (Obmann)
- Bertram Abert, Au am Rhein
- Adrian Böckers, Husum
- Elmar Gritschke, Bad Vilbel
- Adalbert Krusius, Budenheim
- Dipl.-Ing. Timm Skibba, Borod

Beratende Mitglieder:
- Egon Döberl, A-Freistadt
- Dipl.-Ing. Antje Dyckerhoff, Ratingen
- Hanns-Georg Fürdens, Abstatt
- Ing. Gerald Ganzi, A-Glanegg
- Günter Machauer, Schriesheim
- Heike Oberst,Benningen am Neckar
- Alexis Pimpachiridis, Heidelberg
- Kurt Prechiner, Taufkirchen bei München
- Dipl.-Ing. Andres Seifert, Iphofen


Arbeitskreis Magnesia-Estrich

Tätigkeitsschwerpunkte 2006/2007:
- Da kein aktueller Bedarf bestand, trat der AK Magnesia-Estrich im Berichtszeitraum nicht zusammen. Zwischen den einzelnen Arbeitskreismitgliedern bestand im Berichtszeitraum Kontakt und entsprechender Erfahrungsaustausch. Bei Bedarf wird der AK wieder zusammentreten.

- Die in diesem Arbeitskreis tätige "Arbeitgruppe Steinholzestrich" konnte eine Ergänzung zum BEB-Arbeits- und Hinweisblatt "Abdichtungsstoffe im Verbund mit Bodenbelägen" in Bezug auf Magnesiaestrich erreichen. Dazu erfolgte ein internes technisches Rundschreiben Steinholz 1/2006.

Mitglieder:
- Walter Böhl, Waiblingen (Obmann)
- Alexander Chini, Freudenstadt
- Bärbel Strobel-Käser, Remshalden
- Dr. Thomas Schlecht, Ostfildern
- Elmar Gritschke, Bad Vilbel(AG-Leitung Steinholz)
- Alexander Chini, Freudenstadt
- Peter Gauert, Bochum


Arbeitskreis Sachverständige

Tätigkeitsschwerpunkte 2006/2007:
- Besuch der Firma Rocal und Besichtigung der Produktionsanlagen zur Herstellung von thermischem Anhydrit
- Vorbereitung des Sachverständigentreffens 2006
- Arbeit am Hinweisblatt "Anschlüsse"
- Auswertung des Sachverständigentreffens 2006 und Themenvorschläge für das 8. Internationale Sachverständigentreffen, 26. bis 27. Oktober 2007

Mitglieder:
- Dipl.-Chem Heinz-Dieter Altmann, Niedersachswerfen (Obmann)
- Helmut Becker, Hünfeld
- Adrian Böckers, Husum
- Reinhard Breitung,Eiterfeld-Großentaft
- Dipl.-Kfm. Peter Erbertz, Köln
- Elmar Gritschke, Bad Vilbel
- Gert F. Hausmann, Wendelstein
- Henning Hennicke, Bonn
- Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Knöller, Nürnberg
- Wolfgang Kühn, Bocholt
- Dipl.-Chem. Ingo Niedner, Alzenau
- Dipl.-Ing. Timm Skibba, Borod
- Dipl.-Ing. Kuno Spöth, München

Beratende Mitglieder:
- Hans-Georg Fürdens, Abstatt
- Dipl.-Ing. Hans Günter Marx, Perl
- Dipl.-Ing. Frank Seifert, Weimar


Arbeitskreis Zementestrich

Tätigkeitsschwerpunkte 2006/2007:
- Diskussion von technischen Fragen der Herstellung von oberflächenfertigen Estrichen. Im Vordergrund standen auch Erörterungen zu den Möglichkeiten und den Grenzen solcher Bauausführungen.

- In der Vergangenheit hat der AK bereits mehrere richtungsweisende BEB-Arbeits- und Hinweisblätter erarbeitet, die zwischenzeitlich auch im Regelwerk für das Estrich- und Belaggewerbe, dem Handbuch Technik, veröffentlicht sind.

Mitglieder:
- Dipl.-Kfm. Peter Erbertz,Köln (Obmann)
- Bertram Abert, Au am Rhein
- Michael Bobyk, Goldkronach
- Dipl.-Ing. Ralf Boye, Dresden
- Reinhold Euler, Eppertshausen
- Rainer Gorki, Leinburg
- Dipl.-Ing. Manfred König, Siegen
- Rainer Prinz, Neutraubling

Beratende Mitglieder:
- Karl Bergmeier, Merdingen
- Dr. Ing. Wolfgang Breit, Düsseldorf
- Dipl.-Ing. Antje Dyckerhoff, Ratingen
- Dipl.-Ing. Jörg Grosse, Forchheim
- Heike Oberst, Benningen

aus FussbodenTechnik 03/07 (Wirtschaft)