Werkhaus
Domotex Shanghai 2018 Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Witex

"Grüne" Argumente für Produkte aus Augustdorf

Nicht allein die schöne Optik und die funktionellen Eigenschaften sind für den Verbraucher bei der Wahl eines neuen Bodenbelages wichtig, sondern auch ökologische Aspekte. Witex will beim Thema Nachhaltigkeit Vorreiter sein und hat seine Produktpolitik entsprechend ausgerichtet. So lassen die Augustdorfer ihre Beläge nach allen wichtigen Umwelt- und Qualitätssystemen zertifizieren. Zuletzt erlangte Witex am 31. März die PEFC-Zertifizierung, die fünf Jahre lang gültig ist und bestätigt, dass ein betriebliches Kontrollsytem unterhalten wird, das mit den Chain-of-Custody-Anforderungen von PEFC übereinstimmt und jedes Jahr neu auditiert wird.

Auf HDF-Trägerplatten basieren 95 % der Witex-Laminatböden, die wiederum zu 90 % mit Holz aus nachhaltig bewirtschafteten deutschen Forsten hergestellt werden. In allen Laminatkollektionen - von den Einstiegsprodukten bis zu den Premium-Linien - sowie bei den Multilayer-Belägen mit HDF-Träger wird ausschließlich PEFC-konformes Trägermaterial eingesetzt. Bei den beiden Premium-Serien Piazza und Grande werden seit Anfang des Jahres FSC-zertifizierte Träger eingesetzt

Zudem haben sämtliche Laminatböden von Witex im März auch noch den Blauen Engel erhalten, das erste und bekannteste Umweltzeichen der Welt. "Damit werden unsere hohen Ansprüche an Umwelt-, Gesundheits- und Arbeitsschutz sichtbar nachgewiesen und den Verbrauchern Sicherheit gegeben", sagt Witex-Geschäftsführer Dr. Börge Schümann.

Windmöller Flooring Products GmbH
FSC, PEFC, Blauer Engel - Witex führt alle bedeutenden Umweltsiegel bei seinen Laminatböden und dokumentiert sein Engagement für Nachhaltigkeit und Ökologie. Kollektion Piazza, Parkeiche

Auf Ressourcenschonung, Zertifizierung und nachwachsende Rohstoffe setzt Witex folgerichtig auch bei Zubehör und Verpackung. So wurden bei den beiden neuen Dämmmatten Sound Protect Cco und Sound Protect Cco+ fossile, petrochemische Rohstoffe durch nachwachsende ersetzt. Bei allen Fußleisten werden gezielt nur FSC-zertifizierte Träger zum Einsatz gebracht. Und die Produktverpackungen bestehen aus FSC-zertifiziertem Karton.

"Wer ein Produkt in den Verkehr bringt, muss auch die ökologisch sinnvolle Entsorgung am Ende des Produkt-Lebenszyklus im Blick haben", ist man bei Witex überzeugt und hat daher als erster und bislang einziger Produzent für Hartbeläge bereits 2009 ein Rücknahmesystem für gebrauchte Laminatböden eingeführt. Weil der nachhaltige Leitgedanke zumindest in der Initialphase nicht ausreiche, sondern auch ökonomischer Anreiz erforderlich sei, entstand das "Care" genannte Modell aus Rücknahme-Garantie, Rückgabe-Vergütung und weitreichenden Garantien bis zur fünffachen Lebensdauer. Die Rücknahmegarantie gilt seit 2010 für alle Witex Markenlaminatböden. Bei privater Nutzung kann der Altboden über ausgesuchte Fachhändler und Handwerker nach 10-jähriger, bei gewerblicher Nutzung nach 5-jähriger Mindestnutzungsdauer zurückgegeben werden. Beim erneuten Kauf eines Witex-Markenbodens wird dafür ein Naturalrabatt von 10 % auf den Wert des neuen Bodens gewährt.

aus BTH Heimtex 06/10 (Marketing)