Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt

Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


Weitzer-Studie

Holz ist gut für das Herz

Jetzt ist es wissenschaftlich nachgewiesen: Holzeinrichtungen beruhigen den Herzschlag und können die Gefahr eines Herzinfarktes verringern. Dies ist das Ergebnis einer Studie des österreichischen Joanneum Researchs, die in Zusammenarbeit mit Weitzer Parkett und dem Holzcluster Steiermark durchgeführt wurde.

Untersucht wurden ein Jahr lang Schüler der Hauptschule Haus im Ennstal. Dazu wurden zwei Klassenräume mit Holz ausgestattet, zwei weitere mit der Standard-Einrichtung. Bei den "Holzklassen" wurden Wände und Decken mit Fichte verkleidet, geölte Eichenholzböden von Weitzer Parkett verlegt, Zirbenkästen für die Schulsachen vorgehalten und eine "Zirbenleuchte" statt der klassischen Neonleuchte eingesetzt.

Weitzer Parkett GmbH & Co. KG
Verblüffendes Ergebnis einer Schulstudie in Österreich: Wände und Decken aus Fichte sowie geölte Eichenböden von Weitzer Parkett wirken sich positiv auf das Herz aus.

"Die Studie ergab, dass die Holzeinrichtung bessere Auswirkungen auf die Arbeit des Herzens hat. Die Schüler sind entspannter und das Herz muss weniger arbeiten. Außerdem erholen sich die Schüler der Holzklassen in der Nacht deutlich besser", heißt es in einer Mitteilung von Weitzer Parkett. "Zu Schulbeginn am Morgen steigt die Herzschlagrate an - ein Zeichen für Stress. Bei Schülern der Standardklasse bleibt dieser Wert über den Tag hin kontinuierlich hoch, bei jenen der Holzklasse hingegen sinkt er und bleibt schließlich kontinuierlich niedrig.

aus ParkettMagazin 03/10 (Marketing)