Werkhaus
www.decostayle.com


Kronotex Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Hagebau: Berliner Forum mit Rekordbeteiligung:

Vollversammlungen kombiniert mit Vorträgen und Ausstellung

Der Fachhandel wird noch systematisierter, operativer und regionaler. Diese Marschrichtung gab Geschäftsführer Hartmut Goldboom auf dem Hagebau Forum 2010 in Berlin vor, das Ende vergangenen Jahres mit nahezu 1.000 Teilnehmern eine Rekordbeteiligung verzeichnete. Neben den Gesellschaftern waren auch zahlreiche Vertreter der Industrie nach Berlin gekommen. Das Branchenevent, das bereits zum vierten Mal stattfand, hat sich als eine Informationsbörse etabliert und stellte gleichzeitig eine ideale Kommunikationsplattform dar.

Im Mittelpunkt der zweitägigen Großveranstaltung standen die Vertriebssysteme der Soltauer Verbundgruppe. "Wir waren die erste Kooperation, die bereits 1988 Spezialisierungen gebildet hat. Diesen Wettbewerbsvorsprung haben wir bis heute gehalten", betonte Goldboom und stellte die hohe Akzeptanz der Vertriebssysteme im Händlerkreis heraus. Die Anzahl der Systemnehmer ist auch im laufenden Jahr wieder gewachsen. An den zwei Veranstaltungstagen führten alle zwölf verschiedenen Vertriebsbereiche der Handelskooperation ihre Vollversammlungen durch und legten die Marketingmaßnahmen für 2011 fest. Dabei zeigte sich, dass die Neuorganisation im Fachhandel bereits zu einer Harmonisierung geführt hat: Die vorgestellten Kampagnen waren teilweise von mehreren Vertriebsbereichen gemeinsam erarbeitet worden und werden nun auch gemeinsam umgesetzt mit dem Ziel, qualitatives Wachstum durch höherwertigen Verkauf zu generieren.

Geschäftsführer Goldboom stellte die Neuorganisation als richtigen Schritt im Sinne der Hagebau Strategie 2014 heraus. Im Einkauf wird in Zukunft noch stärker auf strategische Partnerschaften mit geeigneten Lieferanten geachtet. Das operative Geschäft wird weiter ausgebaut, wobei die Soltauer Zentrale die Nähe zu den Gesellschaftern sucht und diese aktiv einbindet.

Modernisierungs-Offensive wird regional ausgerichtet

Hagebau Handelsgesellschaft für Baustoffe mbH & Co. KG
Geschäftsführer Hartmut Goldboom: "Wir werden aktiv angreifen und neue Prozesse angehen."
Hagebau Handelsgesellschaft für Baustoffe mbH & Co. KG
We are the champions: Auf dem Hagebau Forum wurden für die einzelnen Vertriebssysteme die besten Gesellschafter und Industriepartner geehrt.

Von besonderer Bedeutung für den Vertrieb Fachhandel bleibt der Modernisierungsmarkt. Nachdem bundesweit bereits 48 Gesellschafter in diesem Segment aktiv sind, wird jetzt auch Generalisten ein Marketingpaket an die Hand gegeben, um ebenfalls Privatkunden auf ihr Know-how aufmerksam zu machen. "Wir tragen die Modernisierung durch flankierende Maßnahmen in die Region hinein, und das aufbauend auf einer stimmigen Modernisierungsstrategie vom Generalisten zum Spezialisten", sagte Ricky Böhm-Hennes, Abteilungsleiter Marketing+Medien, bei seinem Vortrag.

Ein weiteres Highlight der Veranstaltung stellte die begleitende Ausstellung dar. Die Abteilung Fachhandel präsentierte ihre komplette Leistungspalette. Vorgestellt wurden auch die Eigenmarken Picofloor und Picodoor sowie weitere Dienstleistungen. Vor Ort waren die Planungsabteilung, Baumarkt direkt, die eigene Unternehmensberatung und erstmals das Energie- und Facility Management. Aufgewertet wurde die Ausstellung durch die Präsentationen diverser Lieferanten.

Preisverleihung erstmals im Rahmen der Abendveranstaltung

Gelegenheit zum ungezwungenen Dialog bot die attraktive Abendveranstaltung, die erstmals auch den Rahmen für die Preisverleihung an Gesellschafter und Industriepartner bildete. Dabei kürten sechs Vertriebssysteme des Baustoffhandels ihre Champions. Zudem wurde der Innovationspreis 2010 vergeben, mit dem die Deutsche Rockwool-Mineralwolle aus Gladbeck ausgezeichnet wurde.

aus ParkettMagazin 02/11 (Marketing)