Werkhaus
Domotex Shanghai 2018 Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Eurobaustoff

Aktionsware optimal in Szene gesetzt


Kaufimpulse auslösen und Zusatzumsätze erzielen: Peter Abraham, Fachbereichsleiter Projekte und Vertriebsleiter Fachmarkt, hat das Drehbuch zur umsatzstarken Inszenierung von Aktionsware geschrieben, das er im Rahmen des Einzelhandelsmeetings in Aachen und Weißenfels vorstellte. Die neue Konzeption dient als Ergänzung des kooperationseigenen Gestaltungshandbuchs des Dienstleistungsbereichs Einzelhandel.

Neben Regieanweisungen sieht dieses Drehbuch gleich das entsprechende Mobiliar für die Bühne vor: Schrägblenden, Plakatvorlagen und Aktionswarenträger wie Tische, Bogenelemente und Podeste. Ob es das Abschöpfen von Umsätzen vor dem Wettbewerb oder die Verbesserung des Preisimages am Standort sein soll, Abraham rät, grundsätzlich Farbe zu bekennen, Botschaften deutlich statt bescheiden an den Kunden zu bringen, Warenauftritte konsequent im Erscheinungsbild zu inszenieren, statt Sammelsurien willkürlich anzuhäufen. Drei Varianten von Aktionsflächen stehen zur Auswahl: Die Kopfgondel ist das Medium für Sortimente mit Schnelldrehern. Auf Sonderflächen für Massenware werden Paletten mit Saisonware und Paletten mit Aktionsware deutlich ausgewiesen. Die dritte Aktionsflächenvariante bietet sich im Bereich der Kasse an: Hier gibt es unter anderem Schütten für Mitnahmeartikel und Aktionsware sowie Sonderpräsenter.

"Entscheidend ist nicht nur eine klare Preiskommunikation", betont der Fachmarkt-Profi, "sondern auch die Kunst, die richtige Ware auf dem richtigen Warenträger zur richtigen Zeit anzubieten."

Eurobaustoff Handelsgesellschaft mbH & Co. KG
Peter Abraham, Fachbereichsleiter Projekte und Vertriebsleiter Fachmarkt (rechts) erläuterte den Kooperationspartnern im Einzelhandel seine neuen Konzepte in der praktischen Anwendung.

aus ParkettMagazin 03/11 (Marketing)