Messe Park
Stellenmarkt
DGNB-Seminar 2018 Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


MZE-Partnertage

Mit den richtigen Partnern in die Zukunft


Neufahren - Bereits zum dritten Mal veranstaltet der MZE-Verband seine Partnertage in Weimar, diesmal vom 5. bis 7. Juni. 85 Aussteller und Dienstleister präsentieren ihre Leistungen den interessierten MZE-Händlern und, wie der Verband betont, auch allen anderen Fachhändlern der Branche.

"Die richtigen Partner zu finden, gestaltet sich im Geschäftsleben oftmals genauso schwer wie im Privaten. Hierbei ist nicht nur der Partner auf Verbandsebene gemeint, sondern auch die passenden Lieferanten", erklärt Helmut Stauner, Vertriebsleiter von MZE. MZE habe sich als Verband in der Bettenbranche etabliert. Diese Sparte wurde in der MZE Verbundgruppe erst 1999 gegründet und wächst seitdem kontinuierlich. In diesem Jahr sind weitere sieben Bettenhändler dem Verband beigetreten, so dass er nun auf nunmehr 260 Mitglieder blicken kann.

"Größe ist wichtig. Um marktgerechte Einkaufspreise zu erhalten und, was ebenso wichtig ist, echte Exklusivmodelle zu erhalten, braucht man Volumen", so Stauner. "Aber selbst wenn man das Produkt entwickelt hat, braucht man die Mittel, um das in der heutigen Zeit unabdingbare Marketing zu finanzieren." Verbände, die hierzu nicht die ausreichende Größe haben, würden das auf Dauer nicht leisten können, ist Stauner überzeugt. MZE sieht sich mit seinen fünf Unternehmensbereichen Schlafen, Küchen, Klassik-Wohnen, 2HK Raumausstattung und SB-Möbel bestens aufgestellt.


Stauner: "Wir werden in Weimar wieder einmal zeigen, wozu wir in der Lage sind. Unsere Einkaufsausschüsse haben in den letzten Monaten hervorragende Arbeit geleistet, sodass wir bei den Eigenkollektionen Ipnomed für Matratzen und Rahmen sowie Keno Kent für Bettwaren, Bettwäsche und Frottee außergewöhnliche Produkte produziert haben." Außerdem gibt es in Weimar Sonderpräsentationen zu den Themen "Boxspring" und "Wasserbetten". Wie von MZE gewohnt, seien alle Präsentationen eingebettet in passende Marketingpakete, heißt es.

Vorträge und Podiumsdiskussionen runden die Veranstaltungen ebenso ab, wie die Anwesenheit der MZE-Dienstleister. Eine Besonderheit soll die Präsentation der ersten "MZE-App sein: Unter dem Namen "Schöne Betten" können die Händler ihren Endkunden Bettgestelle präsentieren. Das Programm hat diverse Selektionsmöglichkeiten, Präsentationsoptionen sowie E-Mail Versandfunktion.

aus Haustex 05/11 (Marketing)