Messe Park
Stellenmarkt
DGNB-Seminar 2018 Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


Witex Flooring Products

Seriösität, Werthaltigkeit, Innovation und Qualität als Eckdaten


"Es gibt zwei Gründe, warum ein neuer Fußboden gekauft wird", sagt Witex-Marketingleiter Mirco Schäpe. "Kunden suchen eine technische Problemlösung und die Erfüllung eines emotionalen Wunsches. Dementsprechend muss die Ansprache technisch informativ, aber auch emotional erfolgen."

Kunden kaufen also kein Produkt, sondern einen Nutzen. Darauf richtet Witex seine Werbe- und Kommunikationsstrategie aus. Vorteilhaft für die Werbung ist, wenn sie sich an einem Markenprodukt orientieren kann. Dann nämlich kennt der Verbraucher die mit der Marke verbundenen Werte und seine Kaufmotivation wird am ehesten erfüllt.

Das Kennenlernen der Witex-Produkte erfolgt durch Werbemittel wie Prospekte, Poster, Anzeigen und Kommunikation in Form von PR-Berichten. Beide Medien ergänzen sich. Doch nicht nur Printmittel beeinflussen. Bei Verbrauchern hat oft das Verhalten von Verkäufern und Handwerkern emotionale Auswirkungen. Weil das langfristig Vorteile, jedoch auch Nachteile haben kann, geht Witex in seinen Schulungen auf diesen Aspekt besonders ein.

Da Witex sich als Profi-Marke des Handels und Handwerks versteht, sind in seiner Werbung die assoziativen Text- und Bildelemente dazu ausgelegt, das positive Bild des Handwerks zu fördern. Mirco Schäpe: "Wir reflektieren nicht "Geiz ist geil" oder "schnell und billig", sondern unsere Aussagen sind bestimmt von Begriffen wie Solidarität, Wertstabilität, Zuverlässigkeit, persönliches Kümmern um den Kunden, aber auch Flexibilität, Modernität, Zuhause sein und Wohlfühlambiente."

Zusätzlich will Witex seine Marke mit einem Profi-Partner-Konzept stützen. Vertrauen schaffen für die Marke, für den Handel, für das Handwerk und für das Produkt - so lautet das Ziel. Nach eigenem Bekunden vermeidet der Hersteller am PoS das Laute und Schrille. Im Vordergrund stehen das Versprechen von Seriösität, Werthaltigkeit, Innovation, Qualität und der Verweis auf die Kompetenz der Berater und Verkäufer im Handel und Handwerk.

Windmöller Flooring Products GmbH
Als Zielgruppen gerechtes Werbemittel können Witex-Händler unter anderem das zwei Meter hohe Würfeldisplay ordern.

Wie Witex seine Zielgruppen (Architekten, Objekteure, Messe- und Ladenbauer sowie Endverbraucher) bildlich-emotional anspricht, zeigt sich beispielsweise bei der Online-Präsentation der neuen, luxuriösen Laminat-Langdielen-Kollektion Ariosa. Dort stehen nicht Länge, Breite, Höhe im Vordergrund, sondern Lebensfreude, Wohlgefühl und sinnliche Wahrnehmung. Auf diese Weise werden Begehrlichkeit geweckt sowie Sicherheit und Zufriedenheit vermittelt. Ein lang gehegter Wunsch soll mit dem Fußbodenkauf in Erfüllung gehen. Schäpe: "Über Billigangebote freut man sich in der Regel nur kurz. Wir suchen die langfristige Zufriedenheit unserer Kunden, auch nach dem Kauf. Denn daraus resultieren Empfehlungen gegenüber anderen Partnern, sowohl auf Handels- und Handwerksseite als auch beim Endverbraucher."

Die Partner im Handel erwarten im Gegensatz zum Endverbraucher Zahlen und Fakten: Produktqualität, Preisgestaltung, Liefergeschwindigkeiten und Service sind von Bedeutung. Dennoch benötigt der Handel Werbe- und Kommunikationsmittel, die ihm helfen, den Endverbraucher zu erreichen und das Erleben der Böden am PoS vorteilhaft zu gestalten. Diese stellt Witex in vielfältiger Form zur Verfügung.

Mit ausschließlich nonverbaler Kommunikation würde der Kunde allein gelassen, ist Schäpe überzeugt. Jeder Käufer braucht Bestätigung für seine Kaufentscheidung. Das kann nur eine textliche Produktbeschreibung bieten. Garantien, Verarbeitungsqualität, ökologische Materialauswahl, FSC, PEFC, Blauer Engel oder energieeffiziente Herstellungsverfahren - all das kann über die Bildsprache nicht hinreichend vermittelt werden. Mirco Schäpe: "Die Mischung machts."

aus ParkettMagazin 05/11 (Marketing)