Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Bona Inspiration
Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


Meisterwerke erstmals im Premium-Einrichtungshandel

Bodenkompetenz im Premium-Einrichtungshandel


Der neue "vitra. by storeM" in München-Nymphenburg zeigt nicht nur Einrichtungsideen von Vitra, dem Schweizer Hersteller von hochwertigen Möbeln für Büro und Zuhause, sondern auch Böden aus dem Sauerland. Die Meisterwerke Schulte aus Rüthen-Meiste sind einer von vier Kompetenzpartnern des storeM-Teams und präsentieren gemeinsam Produkte im Bereich Boden, Wand und Decke.


Die Betreiber des größten Markenschaufensters von Vitra in Bayern haben beim Kernthema Einrichten die aus ihrer Sicht kompetentesten Marken zusammengeführt: Interlübke, Artemide, Kasthall und eben Meister. "Diese Marken ergänzen das Vitra-Sortiment und erlauben, im Zusammenspiel herausragende Einrichtungslösungen", erläutert Thilo Weinland, einer von drei Geschäftsführern.

An der Marke Meister habe das breite, ausgereifte Sortiment an Qualitätsprodukten überzeugt, sagt Weinland. Genauso wichtig sei die entscheidungsfreudige Haltung des Unternehmens. "Bei Objekten, die wir begleiten, ist die Kooperationsfähigkeit der beteiligten Hersteller entscheidend."

Die Meisterwerke Schulte liefern mit ihren beiden Vertriebsmarken Meister und Schulte Räume ausschließlich an den Fachhandel. Die Linie Meister bietet ein komplettes Angebot für den Profiverarbeiter mit umfangreichem Zubehör vom Boden über Paneele und Leisten bis zum Licht, das vollständige Lösungen für Boden, Wand und Decke ermöglicht.

Meisterwerke Schulte GmbH
Die Kooperationspartner eröffneten den neuen "vitra. by storeM"-Shop in München: Neben den drei storeM-Geschäftsführern (stehend) waren auch Guido Schulte, Geschäftsführer der Meisterwerke Schulte (Zweiter von rechts) sowie Hanns-Peter Cohn, CEO der Vitra AG (Erster von links) gekommen. Foto: Hannes Magerstaedt


Im "vitra. by storeM" ist Meister erstmals im Premium-Einrichtungshandel zu sehen. "Dies ist für uns eine sinnvolle Ergänzung unserer Vertriebskanäle", erläutert Meisterwerke-Geschäftsführer Ludger Schindler. So wolle man stärker im Objektgeschäft punkten. "Wir wollen auch Architekten von unseren Produkten überzeugen", begründet Schindler den Einstieg in den Einrichtungshandel.

Der Parkettboden im Ladenlokal stammt natürlich ebenfalls von Meister. Und auch für weitere geplante "vitra by"-Stores hat Geschäftsführer Weinland die Sauerländer als Kompetenzpartner auf der Wunschliste.

aus BTH Heimtex 12/11 (Marketing)