Werkhaus
www.decostayle.com
Domotex Shanghai 2018 Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Comfortex/Cadeaux

Guter Start ins Weihnachtsgeschäft

Leipzig. Die Leipziger Konsumgütermessen Comfortex und Cadeaux boten dem Fachhandel Mitte September Gelegenheit, für das bevorstehende Weihnachtsgeschäft zu ordern. Vogtländische Spitze-Hersteller präsentierten sich auf den Leipziger Herbstmessen mit einem gemeinsamem Auftritt.

Erneut haben die Messen ihre Rolle als unverzichtbare Ordertage unter Beweis gestellt", bilanziert Martin Buhl-Wagner, Sprecher der Geschäftsführung der Leipziger Messe. Die Herbstschauen präsentierten die gesamte Bandbreite der Innenraumgestaltung von Tischwäsche, Wohn- und Schlafdecken über Deko-, Gardinen und Möbelstoffe sowie Sonnenschutz bis hin zu Tapeten, Farben, Teppichen und Bodenbelägen. Die beiden Veranstaltungen seien die größten ihrer Art in Ostdeutschland.

Mitglieder des Branchenverbandes Plauener Spitze gestalteten einen Messeauftritt, der neben den firmenspezifischen Angeboten an Spitze- und Stickereierzeugnissen auch Einblicke in die Stickereitechnik bot. Eindrücke aus der Fabrikation der traditionsreichen vogtländischen Produkte lieferte ein Einkopf-Stickautomat, an dem die Fertigung verschiedener Sortimente demonstriert wurde. Die Ausmaße einer Großstickmaschine zeigte die Abbildung in Originalgröße auf einem Stoffbanner. Außerdem stand die im Frühsommer gekürte Plauener Spitzenprinzessin interessierten Besuchern Rede und Antwort.

Im Rahmen des Spitze-Forums engagierten sich die Firmen Florentina Stickereigesellschaft, Gerber Spitzen und Stickereien, Stickperle, W. Reuter & Sohn, Otto Dotzauer und Luvo Impex. Sie zeigten, dass ihre Erzeugnisse einen modernen Wandel erleben. "Die in Spitze oder vogtländischer Stickerei gefertigte Zierdecke spiegelt längst nicht mehr das gesamte Leistungsvermögen einer mittelständischen Industrie wider, die hinter dem Markenzeichen Plauener Spitze steht", betonte Florentina-Chef Dietrich Wetzel, der auch Vorsitzender des Branchenverbandes Plauener Spitzen und Stickereien ist.

Cadeaux Leipzig
Messeauftritt des Branchenverbandes Plauener Spitze: Weihnachtliches stand im Mittelpunkt des Ordergeschäftes. In modischen Kollektionen zeigten sich die Muster vielfach grafisch inspiriert. Die Plauener Spitzenprinzessin beantwortete Fragen der Besucher zu Geschichte und Gegenwart der vogtländischen Spitze- und Stickereibranche.

"Das heißt aber nicht, dass wir das klassische Sortiment vernachlässigen", ergänzte Cordula Bauer, geschäftsführende Mitgesellschafterin von Stickperle und Vorstandsmitglied im Branchenverband. "In Ländern wie Russland oder Japan sind unsere traditionellen Erzeugnisse nach wie vor stark gefragt." In Deutschland gehe der Trend allerdings hin zu mehr Vielfalt - weg von der althergebrachten Kaffeedecke, hin zu modernen Wohnaccessoires, die auch eine jüngere Käuferschicht ansprechen. So hätten sich grafische Muster, insbesondere als Meterware zur individuellen Kreation von zeitgemäßen Tischwäsche-Artikeln, farbige Raumgestaltungsideen wie Raumteiler oder Schiebevorhänge oder 3D-Optiken als Trends bei Plauener Spitze- und Stickereierzeugnissen bestätigt.

Die Messebilanz der Forum-Teilnehmer war durchweg zufriedenstellend: "Positive Resonanz, die Neuentwicklungen wurden gut angenommen, was sich in positivem Orderverhalten niedergeschlagen hat", lautete das einhellige Urteil. Einmal mehr habe sich gezeigt, dass sich die Investition in eine gute Produktpräsentation auszahle.

aus Haustex 10/13 (Wirtschaft)