Werkhaus
www.decostayle.com
Domotex Shanghai 2018 Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Holzring

Besichtigung des weltweit modernsten Furnierplattenwerks


Führungskräfte aus zehn Mitgliedsunternehmen der Holzring-Kooperation nutzten in diesem Sommer die Möglichkeit, sich bei Europlac in Topolcany (Slowenien) über die Herstellung von furnierten Platten für den Möbel- und Innenausbau sowie neue Produktentwicklungen zu informieren. Der regelmäßige Erfahrungsaustausch von Gesellschaftern und den Lieferanten der Kooperation im Rahmen der Sortimentsarbeitskreise oder vor Ort bei den Herstellern gehört zu den Serviceleistungen der Holzring-Zentrale, die die Treffen und Reisen vorbereitet und organisiert.

So mancher Gesellschafter hatte schon länger mit dem Gedanken an einen Besuch bei Europlac gespielt, aber immer wieder aufgeschoben. Schließlich ist die Anreise nicht ganz ohne. Daher stieß die gemeinsame Exkursion nach Westslowenien zum derzeit technisch modernsten Furnierplattenwerk der Welt auf großes Interesse. Der Reiseplan war dicht gedrängt und verlangte allen ein Höchstmaß an Konzentration und Kondition ab - schließlich stand unter anderem eine Führung über die gut 18.000 Quadratmeter umfassende Betriebsfläche auf dem Programm.

Bei der ausführlichen Werksbesichtigung konnten die Gäste aus Deutschland die Fertigung der edelholzfurnierten Platten Schritt für Schritt verfolgen. Dabei zeigten sie sich nicht nur von dem beachtlichen und mit über 60 verschiedenen Holzarten sehr gut sortierten Furnierlager beeindruckt, in dem rund 1.000.000 m Furnier im Wert von rund 5 Mio. EUR auf die Aufarbeitung warten. Sie zollten auch den hochmodernen Maschinen große Anerkennung.

Diese Hochleistungsproduktion ist es denn auch, die dem Hersteller größtmögliche Flexibilität gewährt, um schnell auf die Erfordernisse des Marktes und der Kunden zu reagieren. Auf der einen Seite eine enorme Sortimentbreite und -tiefe und auf der anderen Seite zugleich Fixmaße bereits ab Losgröße 1. Bei aller Technisierung und Automatisierung der Fertigung verzichten die technikversierten Unternehmer aus Schwaben aber nicht ganz auf Handarbeit. Zum Beispiel wird jedes Furnierdeck nach dem Fügen penibel kontrolliert und per Hand im Randbereich mit Schmelzkleber verstärkt - sicher ist sicher.

Der Holzring Handelsgesellschaft mbH für Holz, Platten und Baustoffe
Führungskräfte aus Mitgliedsunternehmen der Holzring-Kooperation informierten sich bei Europlac in Topolcany über die Herstellung von furnierten Platten für den Möbel- und Innenausbau und neue Produktentwicklungen.

Richtungweisende Entwicklungen in der Oberflächentechnik


Während der fast zweieinhalb Stunden dauernden Besichtigungstour hatten die Besucher aus Deutschland die Möglichkeit, einen Blick in die Halle für den neuen Digitaldruck zu werfen. Mit dieser richtungweisenden Oberflächentechnik ist Europlac in der Lage, schlichte und günstige Furniere - beispielsweise von heimischen Nadelhölzern - optisch in exotische Edelholzfurniere umzuwandeln. Aber nicht allein wegen der Digitaldrucktechnologie waren sich die Holzring-Händler darin einig, 'dass Europlac mächtig vorlegt". Denn auch die neuen sägerauen oder gebürsteten Oberflächen der Produktlinie Rustica und die Serie Eiche color in den Farbtönen Samtschwarz, Sandbeige und Graphitgrau fanden bei den Besuchern großen Anklang.

Fachwissen vor Ort erweitert


An die Betriebsführung schloss sich eine intensive Produktschulung durch Europlac-Vertriebsleiter Oliver Heine an, in der das Gesehene noch einmal vertieft wurde. 'Von den unterschiedlichen Verfahren der Furnierherstellung über die verschiedenen Fügetechniken bis zu den Qualitätsdefinitionen - wir nehmen viel Wissenswertes über diesen Produktbereich und das Unternehmen mit nach Hause", konnte nicht nur Holzring-Produktmanagerin Claudia Hoffmann, die für die Organisation dieser Reise verantwortlich zeichnet, ein positives Fazit ziehen. Alle Teilnehmer stimmten darin überein, dass sie dank der Kombination von Werksbesichtigung, Produktschulung sowie regem Gedankenaustausch am Abend und in den Kaffeepausen zwei abwechselungsreiche und sehr informative Tage in Topolcany verbracht haben.

aus Parkett im Holzhandel 05/13 (Wirtschaft)