Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


Tarkett

Weiß gebeizte Böden auf dem Vormarsch


Mit seiner in Schweden ansässigen Parkettbodenproduktion ist Tarkett eingeschworen auf helle Fußböden. Die Skandinavier sind den Spagat zwischen sonnenlichtarmen Tagen und dem gemütlichen schwedischen Lifestyle gewohnt. Für die dunkle Jahreszeit kreieren sie Holzböden, die das kostbare und seltene Tageslicht vermitteln sollen.

Was bei Weißtönen zunächst wie ein kurzlebiger Trend aussah, hat sich zu einem Klassiker entwickelt, den die Tarkett Designer in ihrem Trendbuch 2013 unter der Bezeichnung 'Natural Care" zusammenfassen. Hier stehen helle Holzarten und insbesondere weiß gebeizte Eichenoberflächen im Vordergrund, die dazu prädestiniert sind, einen Weg aus der gefürchteten Winterdepression aufzuzeigen. Dazu gehört ein besonders weiches Weiß aus dem Tarkett Sortiment, das gleichermaßen zu modernen und minimalistischen Interieurs wie zu dem Flair einer Altbauwohnung passt. Cotton White heißt dieses softe Weiß im Dreistab- und Einstab-Tarkett-Programm.

Die Landhausdiele Epoque Eiche Winter in 162 mm Breite zeigt mit ihrer speziellen Used Optik eine gräulich-weiße Färbung, bei der die Strukturen und die Maserung in kontrastreichem Hellgrau erscheinen. Diese Kolorierung spiegelt die Stimmung des Winters wider: Kalte, eisige Tage, an denen der schneebedeckte Boden in einen gräulich-diesigen Himmel übergeht.

Tarkett Holding GmbH
Epoque Eiche Winter in gealterter Used Optik.

Partiell aufgebrachte Farbeffekte statt großzügige Kolorierungen stehen für die Oberflächen Eiche Patina weiß gebürstet. Hier bleibt der ursprüngliche Charme der Holzart Eiche erhalten, während gleichzeitig moderne Akzente gesetzt werden. Die in der Farbe Weiß betonten Holzmaserungen werden im klassischen Schiffsbodenprogramm, bei der Landhausdiele Epoque und bei der 8,5 mm dicken Viva Line realisiert.

aus ParkettMagazin 06/13 (Sortiment)