Stellenmarkt
Morgenstern
Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


Wülfing

Neues Logistikzentrum in Borken


Borken. So wichtig wie ein moderner Maschinenpark ist für ein Unternehmen auch eine effiziente Logistik. Sie ist eines der entscheidenden Erfolgskriterien in Zeiten, in denen das Online-Geschäft und Just-in-Time-Lieferungen eine immer größere Rolle spielen.

Aus diesem Grund hat das Borkener Unternehmen Wülfing auf seinem Firmengelände ein neues Logistikzentrum mit einer zusätzlichen Lagerfläche von 4.500 Quadratmetern und mit 2.700 Stellplätzen errichtet. Nach Angaben des Unternehmens ein weiterer Schritt, um den Standort Borken langfristig zu sichern und gleichzeitig die logistischen Prozesse deutlich zu beschleunigen. Eingeweiht wurde das neue Logistikzentrum am 9. November mit allen Mitarbeitern.

Der Hersteller aus Borken blickt mittlerweile auf stolze 128 Jahre Firmengeschichte zurück. In den letzten Jahren wurde sehr viel in die Modernisierung der Weberei und Ausrüstung investiert. Als Spezialist für Überbreiten ist das Unternehmen heute in der Lage, alle Produktionsstufen auf über 3 Meter Breiten abzuwickeln. Das ist eine wesentliche Voraussetzung für effiziente und kostengünstige Fertigung. Gleichzeitig ist es die Basis für das breite Exportgeschäft, bei dem Fertigbreiten bis 3 Meter oft ein Standard sind.

Wilh. Wülfing GmbH & Co. KG
Freuen sich über das neue Logistikzentrum (von links): Architekt Ulf Gantefort , Alfons Könning, Geschäftsführer der Baufirma Könning, Wülfing-Geschäftsführer Johannes Dowe und Bauleiter Norbert Beiring.

Auch aus dem Konfektionsbetrieb des Unternehmens in Tschechien gibt es Positives zu berichten: Die Wülfing-Tochter in Tschechien mit 200 Mitarbeitern zieht von Hejnice nach Detrichov in ein modernes Gebäude um und damit erstmals in die eigenen vier Wände. An beiden Standorten logistisch neu aufgestellt will Wülfing künftig noch schneller auf Kundenwünsche reagieren können.

aus Haustex 12/13 (Wirtschaft)