Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Morgenstern
Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


Surteco

Stabile Gewinne bei sinkenden Umsätzen


Surteco, Hersteller von Oberflächenbeschichtungen, erzielte in den ersten neun Monaten 2013 mit 297,1 Mio. EUR 5 % weniger Umsatz als im Vorjahreszeitraum. Einigermaßen stabil halten konnte der Konzern hingegen das EBITDA, das sich auf 40,5 Mio. EUR beläuft (-1,2 %). Dafür verantwortlich seien geringere Beschaffungskosten und umgesetzte Effizienzprogramme.

Die Geschäftseinheit Kunststoff, zu der unter anderem Leisten- und Profilehersteller Döllken-Weimar gehört, erwirtschaftete in den ersten drei Quartalen mit 176,9 Mio. EUR 3,5 % weniger als zuvor. Der Bereich Papier mit Dekordrucker Bausch Decor blieb mit -7,7 % noch deutlicher hinter dem Vergleichsergebnis aus 2012 zurück und schloss Ende September mit einem Umsatz von 121,9 Mio. EUR ab.


Durch die Platzierung von rund 4,4 Mio. neuer Aktien hatte Surteco im November einen Bruttoemissionserlös von etwa 80 Mio. EUR erzielt, der für die Übernahme der Süddekor-Gruppe verwendet wird. Nachdem das Bundeskartellamt die Transaktion am 25. November genehmigt hat, wurde der Kaufvertrag am 2. Dezember unterschrieben. Mit der Platzierung erhöht sich der Streubesitz der Unternehmensanteile von 22,6 auf 45,35 %, was nach Angaben des Unternehmens die Chancen für die angestrebte Aufnahme von Surteco in den deutschen Small-Cap-Index SDAX deutlich erhöhe.

aus BTH Heimtex 01/14 (Wirtschaft)