Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Morgenstern
Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


Associated Weavers

Die beste Werbung für Teppichboden


Es gibt derzeit wenige Herstelle, die ihren Teppichboden mit so viel Elan, Kreativität und Entschlossenheit vermarkten wie Associated Weavers. Im vierten Jahr in Folge setzen die Belgier das Produkt derart in Szene, dass sich auch der letzte Marktteilnehmer daran erinnert haben sollte, was es im Stande ist zu leisten. In Deutschland ist man damit erfolgreich. Umsatz und Absatzmenge seien um jeweils 6 % gewachsen.

Die nächste Stufe auf der Vermarktungsleiter hat AW jetzt in Hannover erklommen. Marketingleiter Karl Van der Spiegel lud 300 Gäste zu einer großen Premierenparty für die neue Kollektion "Sensualité" aus dem neuen besonders weichen, aber trotzdem strapazierfähigen Garn "iSense". Alle Standbesucher hatten zudem die Möglichkeit, in einer so genannten Blackbox die vier neuen Qualitäten in einer bühnenreifen Inszenierung zu erleben.

Die Belgier sind bei der Kampagne "Teppich & Du" dabei, haben aber auch selbst vier Kurzfilme produziert, die ebenfalls auf der Domotex Premiere feierten. Die professionellen Clips zeigen Fachleute - einen Tonmeister, eine Sicherheitsbeauftragte, einen Energie-Berater sowie eine Raumausstatterin -, die ihre Anforderungen an Akustik, Trittsicherheit, Energieeinsparung und Behaglichkeit mit Hilfe von Teppichboden erfüllen. Zu sehen sind die gelungenen Produktionen auf You Tube oder unter goo.gl/MPH3ai.

Associated Weavers Europe NV
Tun viel für das Produkt Teppichboden: CEO Erik Deporte, Verkaufsdirektor International außer GB Jean-Marie Linskens, Vertriebsleiter Deutschland André Peckstadt sowie Leiter Marketing und Business Development Karl Van der Spiegel.

Zudem wurde das erfolgreiche "Carpet your Life"-Konzept weiterentwickelt, das die Teppichböden der Belgier auf dem Butterfly-Verkaufsständer in die fünf gängigsten Einrichtungsstile und -farben auffächert. "Butterfly Stories" erzählen in emotionalen Bildern kleine Geschichten von Menschen, die Teppichboden, Mode und Lifestyle lieben. Damit soll auch ein jüngeres Publikum angesprochen werden. Über soziale Netzwerke werden Verbraucher eingeladen, ihre eigenen Lifestyle- und Einrichtungsgeschichten zu erzählen und auszutauschen.

Das dritte Thema auf der Domotex war das Konzept " la Carte" für maßgeschneiderte Teppiche. Der Verkaufsständer wird jetzt in Deutschland, England und Frankreich für Möbel- und Inneneinrichtungsgeschäfte lanciert. An ihm lässt sich ein individueller Teppich anhand von Farben, Texturen, Abmessungen sowie Einfassung zusammenstellen. Geliefert wird innerhalb von drei Wochen.

aus BTH Heimtex 02/14 (Marketing)