Werkhaus
www.decostayle.com


Kronotex Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Deko, Gardine und Polster-Trends 2014

Glamourös und farbenprächtig


Farben

Neben Naturtönen wie Braun, Beige und Stone sind erfrischende Kolorits wie Türkis, sattes Grün, kräftiges Tinten- oder Kornblumenblau, Messing-Gelb, jugendliches Rosa/Pink, provozierendes Orange sowie warmes Rot von Hummer und Brombeere bis hin zu Ochsenblut angesagt.

Gesetzte Buntheit auf hellem oder auch dunklen gedeckten Tönen wie Schwarz, Schwarz-Braun oder Schwarz-Aubergine führt zu spannenden Farbkontrasten.

Strahlend Buntes, aber auch Schwarz-Silber bestimmen die Farblandschaft. Und Schwarz/Weiß, das nicht nur in auffallenden Mustern wie Pepita daher kommt, sondern auch mit Pastelltönen oder Metallfarben kombiniert wird.

Materialien

Sinnliche Opulenz und eine neue Lust an glamourösen Materialien sorgen für glanzvolle Auftritte bei den aktuellen Stoffkreationen. Mit Changeant-Optiken und künstlichen Metallic-Effekten, irisierendem Schimmer und Perl-Effekt geben sich die neuen Stoffe edel und luxuriös, um anspruchsvolle Interieurs mit Glanz zu erfüllen. Aber alles wohl dosiert und gezielt eingesetzt.

Viele Stoffe haben eine griffige Haptik und Struktur, zeigen technisches Know how und anspruchsvolle Ausrüstungen, um sich von der asiatischen Konkurrenz abzusetzen.

3D-Optiken mit Crash-Streifen, Schrumpffgarne, Doppelgewebe mit Lasercut und plastischem Crash, Doppelgewebe mit gewölbter Oberfläche und aufgeworfenen Strukturen erzielen haptische Effekte und den Eindruck von Handwerklichem. Folkloristisch inspirierte Pixel-Muster vereinen Tradition und Zukunft, eingewebte metallische Effekte in Platin, Silber, Gold oder Kupfer stehen im reizvollen Kontrast zu matten Grundwaren.

Metallisch glänzende Pigmentdrucke oder Scherlis auf Ausbrennern erzeugen plastische Wirkungen, Modernität und Eleganz. Aufgestickte Applikationen lassen Blätter tanzen.


Dessins

Individuelle Akzente sind auch bei den Dessins angesagt. Tiere zeigen sich nach wie vor auf Dekos und Kissenbezügen. Die vielen Eulen und Hirsche aus dem vergangenen Winter machen allerdings Platz für zartere Wesen wie Schmetterlinge, Singvögel oder Libellen - Motive für Frühling und Sommer. Kombiniert mit Karos, Streifen, Punkten oder floralen Motiven entstehen Räume mit Charme.

Albani
Apelt-Stoffe

Fein geschwungene Grafik im Retrostil erhält durch Pünktchenaufdrucke im Ombré-Verlauf eine plastische Wirkung und Tiefe. Stilisierte Blätter oder filigrane Linienkonstruktionen aus der Natur, aufgestickt wirkende Äste, skandinavisch inspirierte Blumen oder stilisierte Rosen, sauber strukturierte Mandalas und groß gezeichnete Blumen-Silhouetten präsentieren sich als Mittelweg zwischen Neuem und Bekanntem.

Immer noch angesagt sind florale Ranken, Ikatlook und Retrodesign.


Digitaldruck

Individuelle Gestaltungen liegen auch bei Stoffen voll im Trend. Digitaldruck ist spannend und wird ständig kreativer, weil immer mehr Materialien auf diese Art bedruckt werden können.

Bei digital bedrucktem Kunstleder in brillanter Qualität sind kundenspezifische Dessinierungen bereits ab 50 lfm möglich.

Die Entwürfe werden immer komplexer, bestechen durch einzigartige Effekte, ein schier grenzenloses Spektrum an Farben und frischen Farbtypen sowie unterschiedlichen Anfärbungen auf verschiedenen Materialmischungen. Das Resultat sind lebendige Bilder mit liebevollen Details. Interessante Effekte entstehen etwa durch aufgedruckte dezente Muster oder eine Schrift in Kupferoptik auf schwarz-weißen Kissen.

Polsterstoffe

Mit Funktion, Variabilität und ungeahnten Kombis präsentiert sich die Polstersaison 2014. Und mit neuen Farbigkeiten in lichten, frischen Kolorits: nordisch in hellem Mint-Türkis oder Grün, wohnlich in Koralle. Daneben zeigen sich die üblichen Farben: Natur in allen Schattierungen und Grautöne in allen Variationen.

Die Uni-Ausstattung wird gerne mit ausdrucksstarken Kissen kombiniert. Ob als Bouclé, mattem, florigen Samt - fast in Vintage-Optik - oder fein strukturiert, die aktuellen Bezugsstoffe signalisieren frische Modernität und sind modisch absolut top.

Bei der Industrie ist weiterhin ein sehr konservatives Ausmustern mit den üblichen Grau- und Naturtönen und Strukturen angesagt. Keiner wagt sich, aus den sicheren Farbthemen heraus.

Ihren Charme ziehen die Bezugsstoffe noch immer vor allem aus den Strukturen. Für Mutige zeigen sich auch trendige Zickzackmuster und prächtige Blumendessins.

aus BTH Heimtex 02/14 (Deko, Gardinen, Sonnenschutz)